Loeb gibt F1-Pläne auf

Von Peter Hesseler
Formel 1
Loeb wird dem Rallye-Sport treu bleiben

Loeb wird dem Rallye-Sport treu bleiben

Der Rallye-Serien-Weltmeister hat die Idee von Red Bull, einmal in den Grand-Prix-Sport umzusteigen, aufgegeben.

Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb hat seine Formel-1-Pläne aufgegeben.

Der Elsässer, der zuvor bei Red Bull-Testfahrten überzeugt hatte, war 2009 nahe dran, beim Saisonfinale in Abu Dhabi bei Toro Rosso einzuspringen. Er bereitete sich sogar mit einem GP2-Test darauf vor, doch scheiterte am Erwerb der nötigen Superlizenz.

Nun sagt er: «Das ist keine Möglichkeit mehr. Es war im vorigen Jahr eine Idee von Red Bull, aber wir haben es nicht hingekriegt. Jetzt ist es vorbei.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE