Montezemolo macht CVC Druck

Von Peter Hesseler
Formel 1
Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo redet gern.

Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo redet gern.

Der Ferrari-Präsident zeigt die Möglichkeiten der F1-Teams beim Kampf um höhere Profite gegen den Halter der Vermarktungsrechte ab 2013 auf.

Im Zusammenhang mit dem Kampf der Teams um höhere Profite aus den Vermarktungsrechten an der Formel 1 redet Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo nun Klartext. Er befeuert die Übernahme-Fantasien der Rechte durch die Teams, die sich seit Jahren benachteiligt fühlen.

Er sagt: «Wir müssen pragmatisch denken und handeln. Ende 2012 laufen die Verträge der Teams mit Rechtehalter CVC (Citycorp Venture Capital) aus. Dann haben wir (die Teams) drei Möglchkeiten: Wir erneuern den Vertrag mit CVC, oder wir machen es wie die amerikanische Basketball-Profila NBA und veranstalten die Serie (die Formel 1) selbst. Dritte Möglichkeit: Wir suchen uns einen neuen Vermarktungspartner.»

Das klingt einfach und bedeutet, dass di Montezemolo abermals, wie 2008, mit Abspaltung droht, falls die Rückflüsse aus den Einnahmen im neuen Concorde-Abkommen, das ab 2013 in Kraft treten soll, nicht zur Zufriedenheit der Rennstallbesitzer ausfällt.

Di Montezemolo fügt genüsslich an: «Wenn der aktuelle Vertrag Ende 2012 ausläuft, gehört der CVC (ohne gültiges neues Abkommen) gar nichts.»

Man darf davon ausgehen: Die Hersteller machen wieder ernst.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 26.01., 15:20, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 26.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 26.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 16:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di. 26.01., 16:30, Super RTL
    Inspector Gadget
  • Di. 26.01., 16:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 26.01., 17:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 26.01., 17:50, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship
  • Di. 26.01., 18:15, Motorvision TV
    King of the Roads
» zum TV-Programm
7AT