Damian Cudlin: Für Honda beim 24h-Rennen in Le Mans

Von Helmut Ohner
IDM Superbike
Damian Cudlin fand 2016 keinen Arbeitgeber in der IDM

Damian Cudlin fand 2016 keinen Arbeitgeber in der IDM

In der IDM fand sich kein Team mehr, das Damian Cudlin unter Vertrag nehmen wollte. In der Endurance-WM sind seine Dienste nach wie vor gefragt. Für Le Mans unterschrieb der Australier für FCC TSR Honda.

Egal, ob im Yamaha Austria Racing Team, bei BMW Motorrad France Thevent oder Suzuki Endurance, Damian Cudlin hat in den letzten 14 Jahren bereits so manche Station in der Endurance-Weltmeisterschaft durchlaufen. Beim Saisonauftakt der Langstrecken-WM 2016 wird er für FCC TSR Honda an den Start gehen.

Der erfahrene Australier wird sich bei der Premiere des japanischen Teams beim legendären 24-Stunden-Rennen in Le Mans am Steuer der Honda CBR1000RR Fireblade mit dem japanischen Superbike-Piloten Kazuma Watanabe und dem ehemaligen französischen Moto3-GP-Fahrer Alain Techer ablösen.

«Ich bin begeistert und zugleich dankbar, für FCC TSR Honda fahren zu dürfen. Jeder, der sich für unseren Sport interessiert, kennt dieses Team vom Acht-Stunden-Rennen in Suzuka, das es bereits mehrmals gewinnen konnte», erklärte der Achtplatzierte der IDM Superbike 2015.

«Ein 24-Stunden-Rennen ist sehr herausfordernd, aber ich bin überzeugt, dass wir sofort mit den Spitzenmannschaften mithalten können. An der Seite meiner jungen Teamkollegen sehe ich ein wenig alt aus. Ich werde die in 14 Jahren gesammelte Erfahrungen einfließen lassen, um uns so weit nach vorne zu bringen wie möglich.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
9DE