Stephan Katt: «Die Fans haben keine Alternative»

Von Michael Schubert
Langbahn-GP
Stephan Katt (Mitte) wurde in Mühldorf herzlich aufgenommen

Stephan Katt (Mitte) wurde in Mühldorf herzlich aufgenommen

Privat fühlt sich Stephan Katt schon länger in Bayern wohl. Nun hat er sich auch sportlich an Mühldorf gebunden und wird fortan als Clubfahrer starten.

«Ich freue mich und bin stolz, nun auch sportlich eine Heimat in meinem zweiten Zuhause gefunden zu haben», so Stephan Katt. Der 34-Jährige nutzte eine ausgiebige Trainingseinheit in Mühldorf für die finalen Gespräche mit dem 1. Vorsitzenden Josef Frohnwieser. «Ich bin seit vielen Jahren Dauergast bei den Rennen in Mühldorf und fühle mich dort stets sehr wohl.»

Für Katt aus Neuwittenbek steht in erster Linie die PR-Arbeit für das anstehende Rennen in Mühldorf im Zentrum seines Engagements. «Mit der Ausrichtung des letzten Langbahn-GP steht in Mühldorf ein ganz großer Event an.»

In der Tat könnte der WM-Lauf am 29. September für den Club aus Niederbayern der große Wurf bedeuten. Katt: «Wir wollen natürlich viele Zuschauer ins Stadion locken. Mit der Weltelite am Start gibt es für die Fans keine Alternative.»

Katt kennt die renovierte Mühldorfer Bahn aus dem letzten Jahr sehr gut, konnte er sich doch dort für den Grand Prix 2014 qualifizieren. «Ich habe allein durch meinen Sponsor und Freund Franz Niedermayer beste Beziehungen zum MSC. Zudem fahre ich unheimlich gern auf dieser schnellen Bahn. Und klar möchte ich in der WM in diesem Jahr ganz vorne dabei sein. Ich weiß, dass die Konkurrenz erneut sehr stark ist. Aber auch wir haben in der Winterpause aufgerüstet und die Vorbereitung lief bisher optimal.»

Der erste Grand Prix 2014 findet am Vatertag (29. Mai) in Herxheim statt.

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE