Moto2

Valencia, FP3: Steigerung von Lüthi, Bestzeit Binder

Von - 16.11.2019 11:49

Auch im FP3 der Moto2-Klasse behauptete in Valencia Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) die Spitze. Tom Lüthi (Kalex) liegt aber nur noch 0,298 sec dahinter auf Rang 4.

In Valencia machen sich Brad Binder und Tom Lüthi am Sonntag den Moto2-Vizetitel aus. Am Freitag beeindruckte der Red Bull-KTM-Ajo-Pilot mit einer überlegenen Bestzeit (0,576 sec vor dem Rest des Feldes). Auch im FP3 am Samstag lag der vierfache Saisonsieger nach zehn Minuten an der Spitze. Auf Platz 2 (+ 0,331 sec) hatte sich aber Tom Lüthi (Kalex) eingereiht. Sein Intact-GP-Teamkollege Marcel Schrötter hatte sich unterdessen auf Rang 8 nach vorne geschoben.

Zur Halbzeit der 40-minütigen Session legte Brad Binder in 1:34,567 min eine neue Bestzeit vor. Damit lag er 0,236 sec vor Stefano Manzi (MV Agusta), gefolgt von Augusto Fernandez (Kalex), Jorge Martin (KTM) und Jorge Navarro (Speed-up). Lüthi und Schrötter hielten sich auf den Rängen 7 und 10 noch in den Top-10.

Zur Erinnerung: In den zwei kleineren Klassen der Motorrad-WM steigen die Top-14 der kombinierten Zeitenliste direkte in das Q2 auf, vier weitere Tickets werden im Q1 vergeben.

Erst in der Schlussphase gingen die Moto2-Asse wie gewohnt auf Zeitenjagd: Sieben Minuten vor Ende schob sich Lüthi auf Platz 2 und damit bis auf 0,194 sec an Binder heran. Fabio Di Giannantonio (Speed-up) und Fernandez verdrängten den Schweizer aber noch auf Platz 4. Weltmeister Alex Márquez gelang erst in der letzten Runden noch der Sprung in die Top-14, den Schrötter als 17. am Ende verpasste.

Moto2, Valencia, kombinierte Zeitenliste nach FP3:

1. Brad Binder, 1:34,463 min
2. Di Giannantonio, + 0,214 sec
3. Fernandez, + 0,234
4. Lüthi, + 0,298
5. Manzi, + 0,340
6. Lowes, + 0,369
7. Martin, + 0,404
8. Navarro, + 0,523
9. Márquez, + 0,642
10. Pasini, + 0,783
11. Vierge, + 0,785
12. Gardner, + 0,788
13. Marini, + 0,804
14. Locatelli, + 0,826
Ferner:
17. Schrötter, + 0,847
26. Aegerter, + 1,583
27. Öttl, + 1,728
29. Tulovic, + 2,146

Moto3, Valencia, kombinierte Zeitenliste nach FP3:

1. Ramirez, 1:39,492 min
2. Dalla Porta, + 0,029 sec
3. Canet, + 0,065
4. Masia, + 0,120
5. Garcia, + 0,189
6. Artigas, + 0,364
7. Fenati, + 0,403
8. Arbolino, + 0,435
9. McPhee, + 0,462
10. Migno, + 0,466
11. Rossi, + 0,466
12. Antonelli, + 0,490
13. Salac, + 0,550
14. Raul Fernandez, + 0,619

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Tom Lüthi kann nach 2016 und 2017 wieder Moto2-Vizeweltmeister werden © Glänzel Tom Lüthi kann nach 2016 und 2017 wieder Moto2-Vizeweltmeister werden
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 10.12., 07:30, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 10.12., 07:30, Motorvision TV
Nordschleife
Di. 10.12., 08:35, Sky Discovery Channel
Offroad Survivors
Di. 10.12., 08:50, Motorvision TV
High Octane
Di. 10.12., 10:15, Hamburg 1
car port
Di. 10.12., 10:25, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 10.12., 11:05, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 10.12., 12:50, Motorvision TV
On Tour
Di. 10.12., 13:40, Motorvision TV
Motorcycles
Di. 10.12., 13:50, SPORT1+
SPORT1 News
» zum TV-Programm