Xavier Simeon: «Selbstbewusster nach Le Mans»

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Xavier Simeon im MotorLand Aragón

Xavier Simeon im MotorLand Aragón

In Katar glänzte Xavier Simeon mit Platz 2, danach folgten zwei Nuller und der fünfte Rang in Jerez. Nach dem Aragón-Test ist er zuversichtlich, in Le Mans erneut an der Spitze zu kämpfen.

Für Xavier Simeon und das Team Federal Oil Gresini verlief der zweitägige Test im MotorLand Aragón nach Wunsch. Der 25-Jährige Belgier testete neue Suspension-Elemente für Öhlins.

Simeon hielt sich stets unter den schnellsten Fahrern, doch Rundenzeiten veröffentlichte das Team nicht. «Es waren zwei sehr positive Testtage. Wir konnten die Performance einiger neuer Suspension-Elemente von Öhlins prüfen. Damit waren wir an beiden Tagen schnell und konstant. Nach dem Rennen in Jerez war es wichtig, unsere Konkurrenzfähigkeit auf einer anderen Strecke zu bestätigen. Das haben wir geschafft. Unser Ziel war es, ein paar kleine Schritte vorwärts zu machen, um noch selbstbewusster nach Le Mans zu reisen. Ich denke, wir können sehr zufrieden sein.»

Beim Grand Prix in Mugello, der von 29. bis 31. Mai stattfindet, bekommt das Gresini-Team Zuwachs durch Wildcard-Pilot Mattia Pasini. Auch er testete in Aragón, um seine Pace zu prüfen.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm