Jorge Martin: «Pace hätte für den Sieg gereicht»

Von Frank Aday
Moto3
Jorge Martin stürzte im Moto3-Rennen

Jorge Martin stürzte im Moto3-Rennen

Mit nur drei Punkten Rückstand auf Moto3-WM-Leader Marco Bezzecchi reiste Jorge Martin nach Barcelona. Nun liegt der Spanier als WM-Dritter ganze 23 Zähler zurück.

In Barcelona wollte Jorge Martin seinen vierten Saisonsieg feiern und die WM-Führung übernehmen. Nach einem hervorragenden Start von der zweiten Position sah es aus, als würde Martins Plan aufgehen. Doch in Runde 8 ging Martin zu Boden, als ihm die Front seiner Honda in Kurve 9 einklappte.

«Meine Pace war hervorragend, aber vielleicht habe ich mich für den falschen Reifen entschieden. Ich weiß es nicht», zuckte Martin mit den Schultern. «Schon zu Beginn hatte ich ein kleines Problem mit der Kupplung und verlor in den Bremszonen, aber meine Pace reichte für den Sieg. Ich gab alles, was ich konnte. Aber der Sturz war das Letzte, was hätte passieren sollen. Denn ich hätte die Punkte gebraucht.»

Durch diesen Nuller fiel Martin hinter seinen Gresini-Teamkollegen Fabio Di Giannantonio auf Platz 3 der Gesamtwertung zurück. Auf WM-Leader Marc Bezzecchi aus dem deutschen Prüstel-Team fehlen dem Spanier nun 23 Punkte. «Mein Gefühl für die Maschine war großartig. Ich bin mir sicher, dass meine Gegner mich nicht eingeholt hätten, aber ich verlor die Front und konnte nichts mehr tun», klagte Martin.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 28.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Do. 28.05., 15:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 28.05., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Do. 28.05., 16:25, Motorvision TV
Super Cars
Do. 28.05., 16:35, Spiegel Geschichte
Million Dollar Car Hunters
Do. 28.05., 17:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Do. 28.05., 17:30, Sky Sport 2
Warm Up
Do. 28.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 28.05., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 28.05., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
» zum TV-Programm