Toni Elias: Mysteriöse Probleme – hilft Aprilia?

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Toni Elias fühlt sich von Aprilia im Stich gelassen

Toni Elias fühlt sich von Aprilia im Stich gelassen

Trotz verbesserter Ergebnisse klagte Toni Elias in Sepang und Misano über Abstimmungsprobleme mit seiner Aprilia RSV4. Er scheint in einer Sackgasse zu stecken.

Seit dem Meeting der Superbike-WM in Sepang konnte Toni Elias Dank verbesserter Ergebnisse zwei WM-Positionen gut machen, im Moment belegt er Rang 8 und liegt in Schlagdistanz zu Ducati-Werkspilot Davide Giugliano. Von den Podestplätzen war Elias in Misano aber weit entfernt. «Unsere Pace war nicht schlecht, mit der Spitze können wir aber nicht mithalten», räumte der kleine Spanier ein . «Wir wollen aber mehr, wir wollen Podestplätze – das ist im Moment aber sehr schwer.

Hauptproblem von Elias ist die Abstimmung an der Front. «Wenn wir eine Verbesserung für vorne finden, verlieren wir gleichzeitig hinten Traktion. Also müssen wir uns entscheiden, was wir wollen und brauchen», erklärt Toni sein Dilemma. «Wollen wir attackieren können, oder brauchen wir Traktion. Wir arbeiten und grübeln ständig daran.»

Von den Verbesserung, die bei Aprilia für die Werkspiloten Marco Melandri und Sylvain Guintoli erarbeitet werden, profitiert Elias derzeit nicht. «Die richtige Lösung könnten wir vielleicht von Aprilia bekommen, darüber unterhalten wir uns», sagt der 31-Jährige. «Im Moment müssen wir mit dem vorhandenen Material klar kommen, für die letzten Rennen hoffe ich aber auf etwas Neues.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 22:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 21.01., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE