Nicki Pedersen bekam feuchte Augen

Von Helge Pedersen
Nicki Pedersen und Anne Mette

Nicki Pedersen und Anne Mette

Samstagabend wurde Speedway-Weltmeister Nicki Pedersen zum ersten Mal Vater. «Ein sehr emotionaler Moment», sagte der Däne.

Nicki Pedersens Verlobte Anne Mette brachte am Samstagabend im englischen Stevenage in der lokalen Klinik die 3400 Gramm schwere Mikkeline zur Welt. Die Geburt dauerte vier Stunden und verlief problemlos. «Das war ein fantastischer Tag und ein sehr emotionaler Moment für mich», sagt der dreifache Weltmeister. «Ich muss sogar zugeben, dass ich feuchte Augen bekam. Anne Mette war sehr stark und hat sich gut geschlagen. Die nächsten Tage werden wir erst einmal entspannen und geniessen, dass wir jetzt Eltern sind.»

Am kommenden Freitag holt Pedersen wieder der Alltag ein, wenn er in Polen in die Saison startet.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7