Nicki Pedersen bekam feuchte Augen

Von Helge Pedersen
Speedway-GP
Nicki Pedersen und Anne Mette

Nicki Pedersen und Anne Mette

Samstagabend wurde Speedway-Weltmeister Nicki Pedersen zum ersten Mal Vater. «Ein sehr emotionaler Moment», sagte der Däne.

Nicki Pedersens Verlobte Anne Mette brachte am Samstagabend im englischen Stevenage in der lokalen Klinik die 3400 Gramm schwere Mikkeline zur Welt. Die Geburt dauerte vier Stunden und verlief problemlos. «Das war ein fantastischer Tag und ein sehr emotionaler Moment für mich», sagt der dreifache Weltmeister. «Ich muss sogar zugeben, dass ich feuchte Augen bekam. Anne Mette war sehr stark und hat sich gut geschlagen. Die nächsten Tage werden wir erst einmal entspannen und geniessen, dass wir jetzt Eltern sind.»

Am kommenden Freitag holt Pedersen wieder der Alltag ein, wenn er in Polen in die Saison startet.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 22.09., 11:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis der Toskana
  • Di. 22.09., 11:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di. 22.09., 12:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 13:40, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 22.09., 14:15, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di. 22.09., 14:25, ORF 2
    Sturm der Liebe
  • Di. 22.09., 14:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 22.09., 15:10, Das Erste
    Sturm der Liebe
  • Di. 22.09., 15:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Di. 22.09., 15:50, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE