Weltmeister Tai Woffinden: Operation am Mittwoch

Von Ivo Schützbach
Speedway-GP

Obwohl er sich dieses Jahr zweimal das Schlüsselbein gebrochen hat, wurde Tai Woffinden (23) einer der jüngsten Speedway-Weltmeister.

Die Grands Prix in Cardiff und Stockholm beendete Tai Woffinden jeweils mit einem Schlüsselbeinbruch. Aufgeben war für den Engländer trotzdem keine Option. Den letzten GP in Thorn (Torun) fuhr er mit verbogener Metallplatte in seiner Schulter. Kommenden Mittwoch lässt sich der 23-Jährige in Derby/England operieren.

«Erst wird die Platte entfernt», erklärte Woffinden, «dann wird der Chirurg entscheiden, was das Beste ist, um den Schaden zu beheben.» Der Weltmeister wird unmittelbar nach der Operation mit einem umfangreichen Physiotherapie-Programm beginnen.

«Ich kann bestätigen, dass ich am 22. Oktober das Banks's Olympique in Wolverhampton besuchen werde», teilte er mit. «Ich freue mich auf das Rennen, auch wenn ich nur Zuschauer sein werde.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Mi. 08.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 08.07., 21:10, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mi. 08.07., 21:15, ServusTV
P.M. Wissen
Mi. 08.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Mi. 08.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 3
Mi. 08.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 08.07., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm