Kopenhagen-GP: Holder verletzt, Jepsen Jensen fährt

Von Ivo Schützbach
Speedway-GP
Kaum ist Ex-Weltmeister Chris Holder wieder in Form, hat ihn die nächste Verletzung ereilt. Für den Speedway-GP in Kopenhagen fällt er sicher aus, auch Cardiff wackelt.

Anfang Juli 2013 zog sich Chris Holder bei einem Sturz in Coventry Brüche am Becken, der Hüfte, in der Schulter und an der Ferse zu, als er unter den Airfences durchrutschte und in die dahinterliegende Betonmauer krachte.

Nach fast einem halben Jahr Pause meldete sich der Australier im Januar mit seinem fünften Titel in der Australischen Meisterschaft zurück und fasste auch internationale schnell wieder Fuß. Nach fünf von zwölf Grands Prix liegt er auf Rang 4 der Weltmeisterschaft, acht Punkte hinter Leader Tai Woffinden.

Vergangenen Freitag stürzte Holder bei einem Ligarennen in Dänemark, im polnischen Thorn wurde der 26-Jährige am Samstag operiert. Via Twitter teilte er mit: «Gebrochenes Handgelenk, aber nicht schlimm. Der Arzt sagt vier Wochen Pause. Die Operation lief gut, es wurden zwei Platten eingesetzt. Jetzt ist wieder alles dort, wo es hingehört.»

Für den Grand Prix in Kopenhagen am kommenden Samstag fällt der Weltmeister von 2012 aus, er liebäugelt mit dem Comeback in Cardiff am 12. Juli. In Dänemark wird er vom 22-jährigen Michael Jepsen Jensen ersetzt. Der Däne wurde 2012 Junioren-Weltmeister und gewann im selben Jahr überraschend den Grand Prix in Vojens, als er in der letzten Runde Nicki Pedersen niederrang.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 22:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 28.11., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 28.11., 23:00, ZDF
    Das aktuelle Sportstudio
  • Sa. 28.11., 23:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Sa. 28.11., 23:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 28.11., 23:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE