Suzuka: Michael van der Mark bügelt Rea und Haslam

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Suzuka-Neuling Michael van der Mark lernt schnell

Suzuka-Neuling Michael van der Mark lernt schnell

In der Supersport-WM ein Rookie, überzeugt der Niederländer beim legendären Acht-Stunden-Rennen in Suzuka auch auf einem Superbike.

Es ist der erste Ausflug des erst 20-jährigen Niederländers ins japanische Suzuka. Und so unbekümmert und überzeugend wie er seine erste Saison in der Supersport-WM in Angriff nimmt (zweiter Rang in Aragón, Gesamtvierter), so überraschend stark präsentiert er sich auch beim Langstreckenrennen in Suzuka.

Mit einer Honda CBR1000RR vom Team Harc-Pro (Teamkollege Leon Haslam und Takumi Takahashi) fuhr van der Mark im Qualifying in 2.07,879 min die vierschnellste Zeit. Auf die Bestzeit von Yamaha-Austria-Pilot Katsuyuki Nakasuga büsste er als Suzuka-Neuling nur 0,250 sec ein, auf Superbike-Star Jonathan Rea (Suzuka-Sieger 2012) sogar nur 20/1000 sec.

In der vor wenigen Minuten endeten Superpole steigerte sich van der Mark noch einmal um 0,6 sec und sicherte seinem Team den dritten Startplatz – und überholte damit das FCC TSR Team von Rea! «Das war ein guter Tag, wir haben eine gute Pace», attestierte der talentierte Honda-Pilot.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 01:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 02:25, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 03:20, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
14DE