Speed-Junkie Kenan Sofuoglu: Er sprengte Grenzen

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Kenan Sofuoglu nach seinem erfolgreichen Weltrekordversuch

Kenan Sofuoglu nach seinem erfolgreichen Weltrekordversuch

Am Eröffnungstag der Osman Gazi Brücke stellte Kenan Sofuoglu mit einer Kawasaki H2R einen neuen High-Speed-Rekord für Motorräder auf. Er erreichte 400 km/h im Serientrimm.

Die Kawasaki H2R ist ein käufliches Motorrad, ausgestattet mit einem Kompressor, der einen 1000-ccm-Reihenmotor auf unglaubliche 310 PS aufbläst. Es ist ein Motorrad der Extreme, gebaut um Grenzen zu sprengen und neue Limits zu setzen.

Auch der vierfache Supersport-Weltmeister Kenan Sofuoglu war von diesem Motorrad sofort fasziniert. «Als ich 2016 bei Kawasaki verlängert habe, wollte ich dieses Bike unbedingt haben. Kawasaki meinte es erreicht 380 km/h, ihr Traum wären aber 400 km/h», sagte der 31-Jährige. «Als ich es zum ersten Mal gefahren habe, spürte ich diese unglaubliche Leistung und Speed. Ich machte ein paar kleine Änderungen, liess es aber im Grunde Original.»

Den Traum von Kawasaki erfüllte Sofuoglu am Eröffnungstag der Osman Gazi Brücke. Auf der 3 km langen Hängebrücke über der Bucht von Istanbul gelang dem Türken ein neuer Speed-Rekord für Motorräder: 400 km/h auf zwei Rädern!

«Das ist das absolute Maximum von diesem Motorrad. Vier Monate habe ich für diesen Moment trainiert. Ich weiß gar nicht mehr genau, wann ich zum ersten Mal auf diese Idee gekommen bin», jubelt Sofuoglu. «Bei den letzten Probeläufen erreichte ich 390 km/h. Heute habe ich die 400 km/h geknackt. Ursprünglich wollte ich den Versuch zur Eröffnung durchführen, aber wir brauchten das beste Wetter und haben es deshalb bereits um 5.00 Uhr getan.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 18:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 04.12., 18:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 18:25, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain II - Das 2. Freie Training
  • Fr. 04.12., 18:25, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Fr. 04.12., 18:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 18:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 04.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 04.12., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 04.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 04.12., 20:15, Sky Sport 1
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE