US-Supercross Lites Ost

Zach Osborne (Husqvarna) holt in Atlanta seinen ersten SX-Sieg

Von - 26.02.2017 05:39

Nach gutem Start setzte sich Husqvarna-Werksfahrer Zach Osborne in der 5. Runde an die Spitze, fuhr seinem ersten Sieg entgegen und führt die SX-Ostküstenmeisterschaft an. Dylan Ferrandis (Yamaha) fällt nach Crash zurück

Atlanta, Runde 2 der US-Ostküstenmeisterschaft im Georgia Dome: Husqvarna-Werksfahrer Zach Osborne feierte nach einer überzeugenden Vorstellung seinen ersten US-Supercross-Sieg. Als Kind konnte der heutige Husqvarna-Werksfahrer an gleicher Stelle im KTM-Junior Cup ebenfalls seinen ersten Erfolg verbuchen.

Osborne mit erstem SX-Erfolg zur Tabellenführung
Den 'holeshot' im Finale gewann Jordon Smith und übernahm die Führung vor seinem KTM-Teamkollegen Alex Martin. Osborne startete auf Platz 3 und kämpfte zunächst mit Alex Martin um die zweite Position. In Runde 5 konnte Osborne an Smith vorbei in Führung gehen und seinem ersten Gesamtsieg entgegenfahren. Mit dem Sieg in Atlanta übernahm Osborne auch die Führung in der US-Ostküstenmeisterschaft.

Nach der Hälfte des Rennens ging auch Alex Martin an Jordon Smith vorbei auf Rang 2. Smith konterte, ging dabei aber zu Boden.

Savatgy hadert
Der bisherige Tabellenführer, Joey Savatgy (Kawasaki), haderte mit seinem Start in Atlanta und erbte nach dem Crash von Smith Rang 4, während sich Smith wieder auf Platz 5 nach vorn arbeiten konnte. Adam Cianciarulo (Kawasaki) fuhr zu Beginn des Rennens an der Spitze des Feldes mit, fiel aber nach einem Sturz auf Platz 8 zurück und kam auf Platz 7 ins Ziel.

Crash von Ferrandis
Der Franzose Dylan Ferrandis startete auf Platz 5 gut ins Finale, stürzte jedoch in Runde 8 in der Sand-Sektion und wurde dabei vom nachfolgenden Cianciarulo getroffen, der die Strecke verlassen musste und auf Rang 8 zurückfiel. Ferrandis fiel weit zurück und konnte das Rennen nur auf Platz 18 beenden. Auch GEICO-Honda-Pilot RJ Hampshire stürzte auf Platz 5 liegend und musste sich mit Rang 10 begnügen.

Ergebnis 2. Lauf der 250cc US-Ostküstenmeisterschaft in Atlanta
1. Zach Osborne (USA), Husqvarna
2. Alex Martin (USA), KTM
3. Colt Nichols (USA), Yamaha
4. Joey Savatgy (USA), Kawasaki
5. Jordon Smith (USA), KTM
6. Luke Renzland (USA), Yamaha
7. Adam Cianciarulo (USA), Kawasaki)
8. Fredrik Noren (SWE), Honda
9. Kyle Peters (USA), Suzuki
10. R.J. Hampshire (USA), Honda
...
18. Dylan Ferrandis (FRA), Yamaha

Zwischenstand US-Ostküstenmeisterschaft nach 2 Läufen:
1. Zach Osborne, 45
1. Joey Savatgy, 43 (-2)
3. Jordon Smith, 38, (-7)
4. Colt Nichols, 31, (-14)
5. Adam Cianciarulo, 30 (-15)
6. R.J. Hampshire, 29, (-16)
...
11. Dylan Ferrandis, 18 (-27)


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Mi. 23.10., 21:45, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 23.10., 22:00, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Mi. 23.10., 23:00, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 23.10., 23:30, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 24.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Do. 24.10., 00:00, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 24.10., 00:10, Motorvision TV
On Tour
Do. 24.10., 00:30, Eurosport 2
Motorsport: Blancpain GT World Challenge America
Do. 24.10., 01:10, DMAX
Asphalt-Cowboys
zum TV-Programm