Formel 1

Deutscher FIA-Vizepräsident: Hermann Tomczyk gewählt

Von - 08.12.2017 16:27

ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk wurde von der FIA-Generalversammlung in Paris zum Vizepräsidenten des Automobilweltverbands gewählt. ADAC-Präsident Dr. August Markl wird Mitglied des FIA-Senats.

ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk ist am Freitag von der Generalversammlung des Automobilweltverbands FIA in Paris zum FIA-Vizepräsidenten für Sport gewählt worden.

Tomczyk hatte als Vertreter des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB) kandidiert und wurde für die kommenden vier Jahre zum Vizepräsident Sport für die Region Europa gewählt.

Der 66-jährige Rosenheimer trat im Team von FIA-Präsident Jean Todt an, der auf der Generalversammlung für eine dritte Amtszeit bestätigt wurde. ADAC-Präsident Dr. August Markl wurde in den FIA-Senat gewählt, eines der höchsten FIA-Gremien.

Tomczyk ist seit vielen Jahren als einziger Vertreter aus Deutschland Mitglied im Motorsport-Weltrat des Automobilweltverbands. Das wichtigste Gremium des internationalen Motorsports entscheidet für Serien wie der Formel 1, der Rallye-WM, Sportwagen-WM oder der Formel E über Regeln, Sicherheitsbestimmungen und die Entwicklung des Sports.

Als Sportkommissar in der Formel 1 sowie als Mitglied der Formel-1-Kommission der FIA war Tomczyk in der Vergangenheit bereits mehr als zehn Jahre in der Königsklasse des Motorsports für die FIA aktiv.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Hermann Tomczyk (li.) mit FIA-Präsident Jean Todt © ADAC Motorsport Hermann Tomczyk (li.) mit FIA-Präsident Jean Todt Hermann Tomczyk mit FIA-Präsident Jean Todt und ADAC-Präsident Dr. August Markl © ADAC Motorsport Hermann Tomczyk mit FIA-Präsident Jean Todt und ADAC-Präsident Dr. August Markl
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2018 Abu Dhabi - Toro Rosso Grand Prixview mit Brendon Hartley

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton: Der Unersättliche will noch mehr

​​Der Engländer Lewis Hamilton (33) ist nach 2008, 2014, 2015 und 2017 zum fünften Mal Formel-1-Weltmeister. Keiner wird bestreiten: Wie im vergangenen Jahr hat der beste Mann den Titel geholt.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Mi. 21.11., 11:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 21.11., 12:20, SPORT1+


Car Legends

Mi. 21.11., 12:35, Spiegel Geschichte


High Octane

Mi. 21.11., 15:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 21.11., 16:00, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 21.11., 16:55, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 21.11., 19:00, SPORT1+


GP Confidential - Das Formel 1 Magazin

Mi. 21.11., 19:00, ORF Sport+


Servus Sport aktuell

Mi. 21.11., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Mi. 21.11., 19:35, Motorvision TV


Zum TV Programm
13