Sutil: «Sauber ist ein Schritt nach vorne»

Von Andreas Reiners
Formel 1
Adrian Sutil: Zeit für den Wechsel von Force India zu Sauber

Adrian Sutil: Zeit für den Wechsel von Force India zu Sauber

Für Adrian Sutil ist der Wechsel von Force India zu Sauber keine Stagnation, sondern ein Schritt nach vorne.

Wechselt ein Fahrer von einem Mittelfeld-Team zum nächsten, kann man nur selten von einem Schritt nach vorne sprechen. Bei Adrian Sutil sieht das anders aus. Der Gräfelfinger kehrte Force India den Rücken und heuerte bei Sauber an. Vom Sechsten der vergangenen Saison zum Siebten also. «Es war Zeit für einen Wechsel…für mich sieht es definitiv wie ein Schritt nach vorne aus», sagte Sutil «Reuters».

Auch wenn der Schweizer Rennstall 2013 vor allem finanzielle Probleme hatte, ist die Veränderung für Sutil auch eine logistische. «Es war eine Herausforderung, nach England und Indien und zurück zu reisen», so Sutil über seine Zeit bei dem in Silverstone ansässigen Team aus Indien. Die Bedingungen seien bei dem Schweizer Team für ihn nun wesentlich besser.

Sutil glaubt zudem, dass die Grundlagen bei Sauber für einen Podiumsplatz vorhanden sind. «Sie wissen, wie man es macht. Das finanzielle Paket zusammenzustellen ist momentan für alle kleinen Teams nicht einfach. Wenn sich das verbessert, dann wird das Team einen großen Schritt nach vorne machen.»

Sein Teamkollege Esteban Gutierrez, der 2013 das Teamduell gegen Nico Hülkenberg deutlich verlor, sieht den 30-jährigen Sutil nicht in der Führungsrolle. Der 22-Jährige fühle sich Sutil gleichgestellt. «Wir werden sehen wer das Team führt und wie wir zusammenarbeiten», so der Mexikaner.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Di. 27.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:40, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 27.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 15:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 27.10., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 27.10., 16:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 27.10., 17:15, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
» zum TV-Programm
7DE