IDM-Auftakt am Sachsenring fällt wohl flach

Von Esther Babel
IDM Superbike
Am Sachsenring bleibt es dunkel

Am Sachsenring bleibt es dunkel

Schon gestern war klar, dass die Veranstaltung auf dem Sachsenring mit der Classic und der IDM Superbike Anfang Mai auf wackeligen Füßen steht. Jetzt sagte der Veranstalter das Event ab.

Da hatte das Statement des IDM-Promoters vom 18. März 2020 ja keine 24 Stunden Bestand. Nach der Veröffentlichung der Pressemitteilung der IDM Verantwortlichen am Mittwochabend, gab es seitens der Veranstalter des ADAC Classic Events auf dem Sachsenring am Donnerstagmorgen die Absage der Veranstaltung. Genau der Veranstaltung, bei der Anfang Mai die Saison zumindest für die IDM Superbike, losgehen sollte.

Auch das ADAC Sachsenring Classic Event muss aufgrund der Coronavirus-Pandemie ersatzlos gestrichen werden, wie die Veranstalter heute bekanntgaben.

Vom 8. bis 10. Mai sollte die sechste Auflage der ADAC Sachensring Classic stattfinden. Der Präsentationslauf ehemaliger Grand-Prix-Stars der 1980er- und 1990er-Jahre mit den Weltmeistern Toni Mang und Jon Ekerold sollte ein Highlight des Wochenendes bilden.

Schon in den vergangenen Jahren zog das ADAC Sachsenring Classic Event bis zu 50.000 Besucher an die sächsische Traditionsrennstrecke. Nun zwingt die Ausbreitung von Covid-19 die Organisatoren aber dazu, die populäre Veranstaltung 2020 ersatzlos zu streichen.

«Aufgrund der Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt ist die Durchführung von Veranstaltungen zum Schutz vor Übertragung von SARS-CoV-2 bis 30. April durch den Landkreis Zwickau untersagt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es daher für uns nicht möglich, eine Genehmigung für die Veranstaltung im Mai zu erhalten und die Veranstaltungsplanung im vollen Umfang zu gewährleisten», lautete die offizielle Mitteilung.

Von IDM ist in der Mitteilung zwar nichts zu lesen, dennoch dürfte auch die IDM Superbike, die dort im Rahmenprogramm auftreten sollte, zumindest für das Datum gestrichen sein. Allerdings hat der Sachsenring nun den einen oder anderen Lärmtag übrig. Vielleicht besteht damit für die IDM die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt und dann mit alle Klassen, auf den deutschen Grand Prix Kurs zurückzukehren.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 18:40, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 09.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.04., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf
Do. 09.04., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Do. 09.04., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 21:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 23:45, Sky Action
Final Destination 4
Do. 09.04., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
45