RTG fährt mit McPhee und Miller

Von Matthias Dubach
Moto3
McPhee ersetzt derzeit im Caretta-Team Alexis Masbou

McPhee ersetzt derzeit im Caretta-Team Alexis Masbou

Beim Racing Team Germany bestreiten im nächsten Jahr ein Schotte und ein Australier die Moto3-WM.

Das Racing Team Germany wird seinem Namen auch im nächsten Jahr untreu. Nachdem die Mannschaft um Teamchef Dirk Heidolf die Saison 2012 mit dem Franzosen Louis Rossi in Angriff genommen hatte (Toni Finsterbusch stiess erst nach der MZ-Insolvenz als zweiter Fahrer hinzu), fehlen auch 2013 deutsche Fahrer im Aufgebot. Das Team erhält wie ursprünglich für 2012 auch für das nächste Jahr zwei Moto3-Startplätze, diese werden von Jack Miller und John McPhee eingenommen.

Miller ist Australier und wurde 2011 Meister in der IDM 125. Sein Rookie-Jahr in der WM absolviert der 17-Jährige auf einer Honda des Caretta-Technology-Teams. Sein bestes Ergebnis ist der vierte Rang auf dem Sachsenring. Zuletzt wurde Miller von Landsman Damian Cudlin betreut, der als Ex-IDM-Supersport-Meister und BMW-Pilot in der IDM Superbike ebenfalls einen Bezug zu Deutschland hat.

McPhee stammt aus Schottland und bestritt 2010 seinen ersten 125-ccm-Grand-Prix. Zu mehr als Wildcard-Einsätzen reichte es dem 18-Jährigen bis zu seinem Engagement dieses Jahr als Ersatzfahrer bei Caretta für den verletzten Alexis Masbou aber nicht.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 19.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
3DE