Albert Arenas: Moto3-WM-Aufstieg mit Mahindra

Von Vanessa Georgoulas
Albert Arenas freut sich über den Vertrag mit Team-Oberhaupt Jorge Martinez

Albert Arenas freut sich über den Vertrag mit Team-Oberhaupt Jorge Martinez

Albert Arenas, der beim Peugeot-Moto3-Team das Bike von Alexis Masbou übernommen hat, wird 2017 als Stammfahrer in der Moto3-WM angreifen. Der Spanier wird für das MRW Mahindra Aspar-Team um WM-Punkte kämpfen.

Schon in diesem Jahr durfte Albert Arenas gleich mehrmals Moto3-WM-Erfahrung sammeln. Mit dem MRW Mahindra Aspar-Team, das ihn 2017 neben dem Italiener Lorenzo Dalla Porta zum Stammpiloten befördert, bestritt er drei WM-Läufe. In Jerez sicherte er sich den 15. Startplatz und kam auf Position 18 über die Ziellinie. In Barcelona und Assen sah Arenas keine Zielflagge.

Seit dem Rennen in Spielberg ist der 19-Jährige aus Girona für das deutsche Peugeot-Moto3-Team unterwegs, insgesamt hat er bisher neun WM-Läufe bestritten. In diesen hat der Spanier, der mit dem MRW Mahindra Aspar-Team auch i der Moto3-Junioren-WM antritt, keine Punkte sammeln können. In der Moto3-WM-Tabelle belegt er denn auch nur den 33. Zwischenrang.

Team-Oberhaupt Jorge «Aspar» Martinez erklärt: «Wir freuen uns sehr, weiterhin mit Albert Arenas zusammen zu arbeiten und diesem Projekt, das wir in diesem Jahr in der Moto3-Junioren-WM gestartet haben, Kontinuität zu verleihen. Wir wollen jungen Piloten den Weg in die WM ebnen und mit Albert im nächsten Jahr gute Ergebnisse einfahren. Wir wissen, dass uns Mahindra die entsprechenden Mittel zur Verfügung stellen wird, damit wir um die Spitzenpositionen kämpfen müssen.»

Und auch Arenas freut sich: «Ich bin sehr glücklich, dass ich mit diesem Team regelmässig an der WM dabei sein werde, und ich kann es kaum fassen, dass mir diese Chance gegeben wird. Wir werden sehr hart arbeiten und ich bin überaus motiviert. Ich will das Bike und das Team so schnell wie möglich kennen lernen und ich weiss, dass Mahindra einen guten Job machen wird.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 21.10., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 21.10., 10:35, hr-fernsehen
    Abenteuer Namibia - Die Wüstenrallye
  • Do.. 21.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Do.. 21.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 12:50, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Do.. 21.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 13:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 21.10., 14:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
8DE