Alles neu bei der Merzouga-Rallye

Von Matthias Dubach
Cross-Country-Rallye-WM
Die Dünenlandschaft von Merzouga

Die Dünenlandschaft von Merzouga

Die Veranstaltung in Marokko wartet bei der dritten Ausgabe mit neuer Strecke und verbessertem Roadbook auf.

Die Merzouga-Rallye ist zwar nicht Teil der Rallye-WM, das Rennen in Marokko wird aber als Vorbereitungs-Veranstaltung für die Rallye Dakar immer beliebter. Die dritte Ausgabe der Merzouga-Rallye findet dieses Jahr vom 3. bis 9. November statt. Mit dem Spanier Jordi Viladoms, dem Franzosen David Casteu, Darryl Curtis aus Südafrika und Ben Gradham aus Australien haben bereits einige Spitzenfahrer ihre Teilnahme zugesichert.

Letzte Woche wurde die definitive Routenführung bekanntgegeben. Promoter Edo Mossi erklärte: «Der Schlüssel für den Erfolg einer Rallye sind: der Ort, die Route und die Leidenschaft. Über den Ort brauchen wir nicht zu sprechen. Jeder der die unglaubliche Wüstenregion von Erg Chebbi kennt, weiss, welche vielfältigen Terrains uns da zur Verfügung stehen.»

Mossi versichert, dass die prächtige Umgebung alleine noch nicht ausreicht: «Man muss das Gelände verstehen. Es ist sehr wichtig, die Informationen in eine anspruchsvolle, schöne und sichere Route umzuwandeln. Daher warten nun sieben bis zehn Tage Feinarbeit am Roadbook auf uns.» Im Gegensatz zu den beiden ersten Austragungen wird das Roadbook dieses Jahr «mathematisch» genau sein, lautet das Versprechen der Organisatoren.

Die Merzouga-Rallye beinhaltet den Prolog und fünf Etappen zwischen 180 und 300 km Länge. Auf eine Marathonetappe wurde verzichtet. Die Strecke führt rund zur Hälfte über die zum Teil sehr hohen Sanddünen, die andere Hälfte auf eher steinigem Untergrund.

Mehr Informationen: www.merzougarally.com

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 04.08., 13:20, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 04.08., 13:45, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mi.. 04.08., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 04.08., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 04.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 04.08., 16:45, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 04.08., 17:15, Motorvision TV
    Extreme E Highlight
  • Mi.. 04.08., 17:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Mi.. 04.08., 18:15, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Mi.. 04.08., 18:15, SWR Fernsehen
    made in Südwest
» zum TV-Programm
7DE