Keine Strafe für Ogier

Von Toni Hoffmann
WRC
Keine Strafe für Spitzenreiter Sébastien Ogier

Keine Strafe für Spitzenreiter Sébastien Ogier

Sébastien Ogier kann aufatmen und sorgenfrei als Spitzenreiter in das Mexiko-Finale starten.

Nun hat es Sébastien Ogier auch «amtlich». Die Sportkommissare sahen von einer Bestrafung wegen seines Fahrfehlers im Service-Park am Freitag ab. Damit kann Ogier nun fast sorgenfrei als Leader in das Schotter-Finale des zweiten WM-Laufes in Mexiko starten, aber nur fast, denn nur 10,5 Sekunden hinter ihm lauert sein Citroën-Teampartner Sébastien Loeb.

Bis am Samstagabend (Ortszeit) musste Ogier auf die Entwarnung warten, dann gaben die Offiziellen Grünes Licht. Ogier war am Freitagmittag während der ersten Etappe im zentralen Service-Park nach der Zeitkotrolle statt zum vorgeschriebenen Regroupingplatz direkt Richtung Service abgebogen. Er bemerkte allerdings seinen Fehler, drehte sofort und fuhr nun zum Regrouping. Doch sein Fehler hätte auch als Verlassen der Streckenführung gewertet werden können. Dann allerdings hätte ihm der Wertungsausschluss gedroht.

So sah es auch Ford-Teamchef Malcolm Wilson: «Keine Frage, er folgte nicht dem Roadbook, der fuhr in den Service.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm