Shakedown: «Warm up» für die ADAC Rallye Deutschland

Von Toni Hoffmann
Sébastien Ogier 2013 beim Shakedown

Sébastien Ogier 2013 beim Shakedown

4,55 km langer Vorgeschmack auf deutschen FIA Rallye-Weltmeisterschaftslauf, das Einfahren der WM-Stars ist ein Geheimtipp für Rallye-Fans, der Eintritt ist im Rallye-Pass inbegriffen.

Die Rallye vor der Rallye - diese Formulierung trifft den Nagel auf den Kopf, wenn es bei der ADAC Rallye Deutschland um den Shakedown geht. Das vorgeschriebene «Warm up» für die Rallye-Teilnehmer findet am Donnerstag (21. August 2014) zwischen Konz und der Gemeinde Kommlingen statt. Danach erfolgt der offizielle Auftakt des deutschen Laufs zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft beim abendlichen Show-Start an der Porta Nigra in Trier.

Bei der ADAC Rallye Deutschland ist der Shakedown Konz erfahrungsgemäß weit mehr als ein lockeres Aufwärmprogramm: Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass Sébastien Ogier, Jari-Matti Latvala, Thierry Neuville, Mikko Hirvonen und die anderen WM-Stars bei dieser Trainingseinheit ebenso hochkonzentriert und mit vollem Renntempo unterwegs sind wie bei den späteren Wertungsprüfungen. Um den Teams einen möglichst vielfältigen Vorgeschmack zu bieten, nimmt die Streckenführung des 4,55 km langen Shakedowns typische Elemente der bevorstehenden 18 Wertungsprüfungen der ADAC Rallye Deutschland vorweg: von schnellen Asphalt-Passagen bis hin zum Auf und Ab der Weinberge mit ihren engen Spitzkehren und den schmalen Wirtschaftswegen.  

Dank seines hohen sportlichen Niveaus hat sich der Shakedown Konz zu einem Geheimtipp für Fans entwickelt. Ein weiterer Grund für die wachsende Popularität: Als Zuschauer hat man hier die Möglichkeit, die Fahrzeuge ausgiebig zu beobachten - vor allem die Top-Piloten, da diese die Strecke laut Reglement mehrfach befahren müssen.  

Die kurzen Entfernungen zwischen den einzelnen Zuschauerzonen tragen ebenfalls dazu bei, dass man den ganzen Tag über Rallye-Action an verschiedenen Stellen genießen kann, ohne sein Auto bewegen zu müssen. Die vier Zuschauerbereiche des Shakedowns sind Konz (Z1), Wiltinger Kupp (Z2), Arena Kommlingen (Z3) und Spitzkehre Kommlingen/Ziel (Z4). Die Größte und beliebteste Zuschauerzone ist die Arena Kommlingen: Die Strecke führt hier an beiden Seiten eines gut einsehbaren Taleinschnittes entlang.  

Der Shakedown Konz beginnt am Donnerstag, 21. August 2014, um 9:30 Uhr. Die Startreihenfolge unterteilt sich in verschiedene Gruppen: Bis 11:00 Uhr fahren die sogenannten Priorität-1+2-Fahrer, also auch die WRC-Stars der ADAC Rallye Deutschland. Von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr dürfen darüber hinaus die Priorität-3-Fahrer auf die Strecke. Die weiteren WM-Teilnehmer sind von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr an der Reihe. Den Abschluss bilden die Teams des ADAC OPEL Rallye Cup von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr.  

Der Eintritt für den Shakedown Konz ist für alle Rallye-Pass-Besitzer - neben den Wertungsprüfungen und dem Zugang zum Service-Park Trier - inbegriffen. Daneben besteht auch die Möglichkeit, für den Tag vor Ort ein Shakedown-Ticket für 15,- Euro zu lösen. Während der Hauptanreisewelle gibt es für Besucher die im Besitz eines Rallye-Passes sind, einen extra Schnelldurchlass zu den Zuschauerzonen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 11:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Fr.. 03.12., 11:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr.. 03.12., 11:20, ORF 1
    Talk 1
  • Fr.. 03.12., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 03.12., 13:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 03.12., 14:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 03.12., 14:25, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • Fr.. 03.12., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 15:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
6DE