Olle Nygren ist 85: Speedway-Lehrer mit Humor

Kolumne von Christian Kalabis
Speedway
Olle Nygren im Kreis seiner Schüler

Olle Nygren im Kreis seiner Schüler

Er gehört nicht zu den bekanntesten Schweden, doch Olle Nygren hatte in den 1960er- und 70er-Jahren großen Einfluss auf die internationale Speedway-Szene.

Harald Olof Ingemar (= Olle) Nygren, ein Allround-Racer, gewann die Schwedische Rundstrecken-Meisterschaft 125, 350, 500 ccm, wurde Vierter beim Monza-GP (AJS-Werksfahrer), hat teilgenommen an der Tourist Trophy auf der Insel Man, fuhr Formel-2-Autorennen in Schweden und war der am meisten gereiste Speedway-Fahrer (in mehr als 30 Ländern!). Heute feiert er seinen 85. Geburtstag... ein toller Kerl, sein Leben lang!

Zuerst fuhr er ein Speedway-Bike 1947 in Stockholm/Schweden, im Jahr nach seinem Debüt für Vargarna. Später wechselte er auf die Insel. Seine England-Stationen:

Pre-Britische Liga: L. Harringay (1951), Bristol (1953), Southampton (1960), Swindon (1962), Norwich (1962-1964).

Britische Liga: Wimbledon (65-68), West Ham (69-71), Ipswich (72-74), Coventry (74).

Schweden 1975 Vargarna.

Weltfinale 1953-1955, 57 (DNR-Suspension – gesperrt durch SVEMO), 58-59.

World-Cup-Finale: 60 (Weltmeister mit Schweden), 68.

BLRC: 65-70.

Nach seiner Karriere war Olle Übungsleiter der sehr erfolgreichen Olle-Nygren-Speedway-Schule in England, Schweden und auch auf dem Kontinent. Viele ehemalige Fahrer werden sich an ihre ersten Runden bei dem Lehrer mit dem trockenen Humor erinnern.

Olle, alles Gute und bleibe noch viele Jahre mit dem Speedway-Sport verbunden.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm