speednews

Speedway

Von Peter Fuchs - 04.10.11-11:41

Vierländerkampf in Dohren

Am kommenden Samstag, 8. Oktober, steigt auf der Speedwaybahn in Dohren ein Vierländerkampf zwischen Deutschland (mit Wölbert, Kröger, Kroner, Tebbe), Polen, Dänemark und den Niederlanden. Polen schickt mit Ronnie Jamrozy, Tomasz Chrzanowski, Adrian Gomolski und Miroslaw Jablonski ein starkes Team ins Oval. Rennbeginn ist um 19 Uhr.

Speedway

Von Ivo Schützbach - 04.10.11-08:52

Bundesliga-Finale auf RBB

Hier gibt es den Beitrag zum ersten Finale der Speedway-Bundesliga in Wolfslake auf TV RBB zu sehen: http://www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/archiv/index.media.!etc!medialib!rbb!rbb!aktuell!aktuell_20111003_speed.html

Speedway

Von Ivo Schützbach - 03.10.11-22:39

Britisches Ligafinale: Eastbourne schlägt Poole

Im ersten Grand Final der Britischen Elite League gewann Eastbourne zu Hause mit 49:41 Punkten gegen Poole. Kevin Wölbert holte für Poole 5 Punkte, darunter ein Laufsieg. Experten gehen davon aus, dass 8 Punkte Vorsprung Eastbourne nicht reichen werden, um beim Rückkampf nächste Woche am Montag in Poole die Meisterschaft gegen die Piraten zu gewinnen.

Speedway

Von Jan Sievers - 01.10.11-18:00

Gemischte Zwischenbilanz in Pardubitz

Tobias Busch gewann den ersten Vorlauf der Gruppe 1 beim Goldhelmrennen in Pardubitz. Mathias Schultz kämpfte sich in Gruppe 4 von Platz 6 auf 3 vor und Roberto Haupt landete in seinem ersten Lauf auf dem letzten Platz. Am Sonntag finden jeweils zwei weitere Vorläufe statt. Nur die ersten 3 jeder Gruppe kommen bei einem Streichresultat in die Zwischenrunde. Mit einem gebrochenen Handgelenk schied der Kroate Dino Kovacic vorzeitig aus.

Speedway

Von Jan Sievers - 01.10.11-11:45

Mehr Schutz soll vorgeschrieben werden

Die FIM plant Richtlinien für die Schutzausrüstung der Fahrer einzuführen. Derzeit werden die notwendigen Schutzmassnahmen katalogisiert, die beim FIM-Kongress ins Regelwerk aufgenommen werden sollen. Ausser einem Helm, zwei Stiefeln und Handschuhen tragen viele Fahrer höchstens noch einen Rückenprotektor. Knie- und Schulterprotektoren sind derzeit nicht vorgeschrieben.

Speedway

Von Susi Weber - 29.09.11-16:35

Ab 2012 wird anders gemessen

Frank Ziegler, Mitglied der FIM-Bahnsportkommission, stellte eine neue Methode zur Kontrolle der Hubraumgrösse der verwendeten Motoren in Aussicht. «Wir haben bei mehreren Speedway-GP eine Flüssigkeit zur Ausliterung erprobt – und die Methode hat sich bewährt.» Laut Ziegler sieht es «sehr gut» aus, dass diese Alternativmethode beim Herbstkongress der FIM abgesegnet wird und ab 2012 im Bahnsport Verwendung findet. Für die Fahrer bringt das zeitliche Vorteile, da die Motoren nach Prädikatsläufen nicht mehr geöffnet werden müssen. Auch der Kostenfaktor für die notwendige Neueinstellung darf nicht ausser Acht gelassen werden. Fahrersprecher Stephan Katt: «Dafür kann man etwa 500 Euro ansetzen. Wir Fahrer würden es begrüssen, wenn die Ausliterungsmethode käme.»

Speedway

Von Jan Sievers - 29.09.11-12:47

Wölbert steht vor Finalwochen

Kevin Wölbert wird auch in den restlichen vier Rennen für die Poole Pirates am Start sein. Der Heidhofer holte aus drei Rennen 30 Punkte und überzeugte das Team-Management. Am kommenden Montag beginnt das Play-off-Finale der Elite League. Zwei Wochen später steht noch das Finale im Knock-out-Cup an.

Speedway

Von Jan Sievers - 29.09.11-12:46

Langfinger entwenden Renntransporter

Am Mittwochmorgen entwendeten Unbekannte den Renntransporter von David Ruud, im polnischen Landsberg an der Warthe (Gorzow). Der Mercedes Sprinter mit dem schwedischen Kennzeichen WMB 316 ist Silber und mit grossen Aufklebern versehen.

Grasbahn

Von Jan Sievers - 25.09.11-23:53

Jannick de Jong ist im Kopf frei

Jannick de Jongs Schlüssel zum Erfolg in diesem Jahr, ist es alles ruhiger angehen zu lassen. «Weil ich nicht fest im GP war, habe ich mir nicht so einen Stress bei den Vorbereitungen gemacht», verriet der Groninger. «Mein Material funktioniert wieder super und im Kopf bin ich klar. So konnte ich die bislang beste Saison meiner Karriere feiern. Ich mag schwierige Bahnen wie die in St. Colomb. Ich habe in Holland Grasbahnfahren gelernt, und da sind alle Bahnen schwierig.»

Sandbahn

Von Susi Weber - 25.09.11-23:50

Günther Scheunemann verabschiedete sich

Rennleiter, 1. Vorsitzender, zuständig für alles: Beim DM-Finale der Seitenwagen sagte Günther Scheunemann nun dem AMC Haunstetten zumindest an vorderster Front Goodbye. Scheunemann wurde nach 30 Jahren Ehrenamt gebührend verabschiedet.

video

Speedway-GP

Speedway-GP 2019 Prag - Das Finale Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vettel, Ferrari, FIA: Formel 1 in der Zwangsjacke

​Die Formel 1 erstickt am eigenen Reglement: Es war klar, dass der Autoverband FIA die Fünfsekundenstrafe für Sebastian Vettel in Kanada nicht kippen würde. Die Regelhüter wären unglaubwürdig geworden.

» weiterlesen

 

tv programm

Superbike

Di. 25.06., 16:30, Eurosport


Superbike

Di. 25.06., 16:35, Eurosport


Formel 1: Großer Preis von Kanada

Di. 25.06., 17:00, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Frankreich

Di. 25.06., 17:00, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Frankreich

Di. 25.06., 17:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Kanada

Di. 25.06., 17:00, Sky Sport HD


Motorsport

Di. 25.06., 17:00, Eurosport


Motorsport

Di. 25.06., 17:45, Eurosport


Superbike: Weltmeisterschaft

Di. 25.06., 18:00, Eurosport 2


WELT Drive

Di. 25.06., 18:25, N24


Zum TV Programm
129