Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 16.12.17 09:52:56
SPEEDWEEK Deutschland

speednews

Moto2

Von Otto Zuber - 15.12.17-14:29

​Tech3: 2018 mit Auspuff von SC-Project

Tech3 Racing setzt in der Saison 2018 auf die Produkte von SC-Projekt: Im nächsten Jahr greifen Remy Gardner und Bo Bendsneyder in der hart umkämpften Mittelgewichtsklasse mit einem Auspuffsystem des italienischen Unternehmens an.

Moto2

Von Sharleena Wirsing - 11.11.17-11:50

FP3: Morbidelli dominiert, Aegerter 5.

Moto2-Weltmeister Franco Morbidelli schnappte sich im dritten Moto2-Training von Valencia mit 1:35,600 min Platz 1. Nur 0,037 sec dahinter folgte Miguel Oliveira auf der KTM, der die letzten beiden Moto2-Rennen für sich entschieden hat. 3. Alex Márquez (Kalex) +0,136 sec, 4. Brad Binder (KTM) +0,226 sec, 5. Dominique Aegerter (Suter) +0,248 sec. Ferner: 8. Marcel Schrötter (Suter) +0,303 sec, 11. Sandro Cortese (Suter) +0,391 sec, 20. Jesko Raffin (Kalex) +0,911 sec.

Moto3

Von Sharleena Wirsing - 11.11.17-09:51

Valencia, FP3: Martin vorne, Öttl 24.

Honda-Pilot Jorge Martin dominierte das dritte Moto3-Training in Valencia. Mit 1:38,989 min legte der Spanier die Bestzeit vor und war damit 0,221 sec schneller als Gabriel Rodrigo auf der KTM. 3. Juanfran Guevara (KTM) +0,235 sec, 4. Enea Bastianini (Honda) +0,370 sec, 5. Bo Bendsneyder (KTM) +0,515 sec, 6. Joan Mir (Honda) +0,538 sec. Ferner: 24. Philipp Öttl (KTM) +1,889 sec.

Moto3

Von Sharleena Wirsing - 10.11.17-13:55

Valencia, FP2: Öttl Neunter, Honda vorne

Nicolò Bulega aus Valentino Rossis Sky VR46-Team stürzte im zweiten Moto3-Training heftig und wurde auf einer Trage aus dem Kiesbett transportiert. Platz 1 der Zeitenliste ging an Honda-Pilot Jorge Martin mit 1:39,209 min. 2. Aron Canet (Honda) +0,396 sec, 3. Juanfran Guevara (KTM) +0,667 sec, 4. Joan Mir (Honda) +0,755 sec, 5. Ayumu Sasaki (Honda) +0,757 sec und 6. Romano Fenati (Honda) +0,849 sec. Der deutsche Moto3-Pilot Philipp Öttl landete mit seiner KTM auf Platz 9 mit 1,041 sec Rückstand.

Moto2

Von Sharleena Wirsing - 10.11.17-11:44

Valencia, FP1: KTM vorne, Schrötter 4.

Lüthi-Ersatz Ricky Cardus musste sechs Minuten vor dem Ende des ersten Moto2-Trainings in Valencia einen Sturz verkraften. Zu diesem Zeitpunkt lag der Spanier auf dem 14. Rang. Auch Wildcard-Pilot Jake Dixon ging in der Schlussphase mit der Suter des Teams Dynavolt Intact GP zu Boden. An der Spitze setzte sich nach 45 Minuten Trainingszeit KTM-Pilot Miguel Oliveira durch, der die letzten beiden Moto2-Rennen gewann. 2. Alex Márquez (Kalex) +0,213 sec, 3. Brad Binder (KTM) +0,328 sec, 4. Marcel Schrötter (Suter) +0,384 sec, 5. Franco Morbidelli (Kalex) +0,393 sec, 6. Takaaki Nakagami (Kalex) +0,402 sec, 7. Xavi Vierge (Tech3) +0,509 sec. Ferner: 12. Sandro Cortese (Suter) +0,661 sec, 16. Dominique Aegerter (Suter) +0,790 sec.

Moto3

Von Sharleena Wirsing - 10.11.17-09:46

Valencia, FP1: KTM vorne, Öttl 12.

Im ersten Moto3-Training von Valencia musste Weltmeister Joan Mir einen Sturz mit der Honda des Leopard-Teams verkraften. Der Spanier landete nur auf dem 22. Rang der Zeitenliste. An der Spitze lag KTM-Pilot Marcos Ramirez mit 1:39,669 min. Honda-Fahrer Jorge Martin folgte 0,220 sec dahinter. 3. Nicolò Bulega (KTM) +0,316 sec, 4. Aron Canet (Honda) +0,419 sec, 5. Juanfran Guevara (KTM) +0,669 sec. Philipp Öttl aus dem Team Südmetall Schedl GP Racing belegte Platz 12 mit 1,049 sec Rückstand auf die Spitze.

Red Bull Rookies

Von Günther Wiesinger - 28.10.17-11:14

Sepang: Öncü-Zwillinge weiter stark

Im ersten Rennen beim Asian Talent-Cup in Sepang sorgten die beiden 14-jährigen Zwillinge aus der Türkei, die 2017 auch dem Red Bull Rookies-Cup den Stempel aufgedrückt haben, wieder für Furore. Cem Öncü siegt nach 13 Runden mit 6,5 Sekunden Vorsprung vor Salim, Kunii, Anuar, Noguchi und Yamanaka. 7. Deniz Öncü.

MotoGP

Von Oliver Feldtweg - 28.10.17-08:06

Sepang FP4: Bestzeit für Marc Márquez

Das vierte freie MotoGP-Training in Malaysia nützten die Fahrer in erster Linie zur Perfektionierung der Rennabstimmung. Für die Bestzeit sorgte Marc Márquez (Honda) in 2::00,438 min. Er musste zwischendurch einen spektalulären Rutscher in Kauf nehmen, den er jedoch geistesgegenwärtig abfing. 2. Dovizioso, Ducati, + 0,238. 3. Rins, Suzuki, + 0,330. 4. Zarco, + 0,432. 5. Pedrosa, + 0,435. 6. Lorenzo. 7. Miller. 8. Viñales. 9. Rossi. 10. Redding, 11. Crutchlow, + 0,786. 12. Abraham. – ferner: 16. Pol Espagaró, KTM, + 1,026. 17. Smith, KTM, + 1,330. 21. Van der Mark, + 2,259. 

Moto3

Von Oliver Feldtweg - 28.10.17-07:20

Sepang Quali: Weltmeister Mir dominiert

Gresini-Honda-Pilot Jorge Martin dominierte am Samstag beim Malaysia-GP das FP3 und lag auch kurz vor Ende des Qualifyings mit 0,8 Seknden Vorsprung an der Sitze. Aber der neue Weltmeister Joan Mir fing ihn mit einer neuen Bestzeit von 2:12,078 min noch ab. Martin lag am Schluss 0,379 sec dahinter. 3. McPhee. 4. Bendsneyder. 5. Rodrigo. 6. Danilo. 7. Loi. 8. Fenati. 9. Bastianini. 10. Antonelli. – ferner: 24. Öttl, KTM, + 2,555.

Moto2

Von Oliver Feldtweg - 28.10.17-05:44

Sepang FP3: Bestzeit für Morbidelli

WM-Leader Franco Morbidelli schaffte im dritten freien Moto2-Training in Sepang mit 2:06,605 min die Bestzeit vor Pecco Bagnaia, der 0,074 sec zurücklag. 3. Oliveira vor Lüthi, Binder, Márquez, Pasini, Nakagami, Baldassarri und Nagashima. 11. Syahrin. 12. Cortese, + 1,043. – ferner: 14. Schrötter, + 1,305. 22. Raffin, + 1,679. 26. Lecuona, + 1,883.

video

Moto2

Moto2 2017 - Team Estrella Galicia 0,0 Marc VDS Saionrückblick

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Roof of Africa

Sa. 16.12., 09:05, Motors TV


Bishop Garage

Sa. 16.12., 09:55, Motors TV


The Flying Lap

Sa. 16.12., 10:20, Motors TV


The Flying Lap

Sa. 16.12., 10:20, Motors TV


The Inside Line

Sa. 16.12., 10:45, Motors TV


A Night of Stars: 30 Years of the Autosport Awards

Sa. 16.12., 11:10, Motors TV


European Le Mans Series

Sa. 16.12., 11:10, Motors TV


Britcar Endurance Championship

Sa. 16.12., 12:00, Motors TV


MSA British Rallycross Championship

Sa. 16.12., 12:50, Motors TV


Superbike

Sa. 16.12., 13:40, Motors TV


Zum TV Programm
145