speednews

Moto3

Von Oliver Feldtweg - 23.09.18-12:04

Aragón: Isaac Viñales muss pausieren

Forward Racing wierd beium Aragón-GP in der Moto2-Klasse nur mit Stefano Manzi antreten. Isaac Viñales wird fehlen, weil er sich schon in Silverstone am rechten Arm verletzt hat und am Freitag beim Crash im FP2 wieder auf die rechte Schulter fiel. Er will sich jetzt erholen und in Thailand (5. bis 7.10.) wieder fahren.

Moto3

Von Oliver Feldtweg - 22.09.18-09:50

Aragón FP3: Bezzecchi vorn – 12. Öttl

Im dritten freien Moto3-Training in Aragón gelang Marco Bezzecchi aus dem Redox PrüstelGP-Team auf der KTM mit 1:57,961 min die Bestzeit. 2. Bastianini, Honda, + 0,287. 3. Antonelli, Honda, 4. McPhee, KTM. 5. Dalla Porta. 6. Martin, + 1,084. 7. Canet. 8. Norrodin. 9. Fernandez. 10. Bulega. 11. Ramirez. 12. Öttl, , + 1,303 sec.

Red Bull Rookies

Von Petra Wiesmayer - 21.09.18-21:13

Streit der Öncü-Brüder im Qualifying

Xavier Artigas holte sich beim Qualifying in Aragon die Pole vor Deniz Öncü, Filip Salač und Adrián Carrasco. Can Öncü ist bereits Cup-Champion und belegte Startplatz 10. Knatsch gab es mit Zwillingsbruder Deniz: «Es war verrückt, wenn er die Pole schaffen will, sollte er es alleine machen. Ich wollte alleine fahren, aber immer folgte er mir und wenn ich langsamer wurde, wurde er langsamer. Ich könnte eine Strafe bekommen, weil ich langsamer wurde, aber was sollte ich tun? Es ist nicht meine Aufgabe, jedem einen Windschatten zu geben", schimofte Deniz.

Moto2

Von Petra Wiesmayer - 21.09.18-16:05

Aragón FP2: WM-Leader Bagnaia Schnellster

Nach seiner tollen Bestzeit im ersten freien Training fehlten Marcel Schrötter am Nachmittag 0,666 Sekunden auf Platz 1. Den belegte sein Kalex-Markenkollege und WM-Leader Francesco Bagnaia mit einer Zeit von 1:53,784 min. Zweiter war Alex Márquez mit einem Rückstand von 0,058 sec. vor Binder, Locatelli, Corsi, Oliveira, Vierge, Quartararo, Navarro und Lowes. Aegerter war 18. mit einem Rückstand von 0,912 sec.

Moto2

Von Petra Wiesmayer - 21.09.18-15:43

FIM entzieht Fenati Lizenz für 2018

Für Moto2-Fahrer Romano Fenati ist die Saison 2018 definitiv gelaufen. Die FIM hat dem Italiener seine Lizenz bis zum Ende des Kalenderjahres entzogen. Mit dem Hinweis, sich seiner Verantwortung bewusst zu sein und in Zukunft ein positives Beispiel zu geben, ermöglichte die FIM es ihm aber, für 2019 eine neue Lizenz zu beantragen.

Moto2

Von Oliver Feldtweg - 21.09.18-11:51

Aragón FP1: Bestzeit für Marcel Schrötter

Nach dem großartigem dritten Platz von Misano trumpfte Marcel Schrötter auch im ersten freiuen Moto2-Training in Aragón auf. Der Kalex-Pilot aus dem Intact-Team fuhr mit 1:53,570 min Bestzeit. WM-Leader Pecco Bagnaia verlor als Zweiter 0,184 sec. 3. Lowes vor Quartararo, Márquez, Pasini, Baldasssarri, Oliveira, Locatellli und Mir. 17. Aegerter, + 1,019 sec.

MotoGP

Von Ivo Schützbach - 19.09.18-14:58

Eurosport verlängert den MotoGP-Vertrag

Während die MotoGP-WM in Deutschland ab 2019 exklusiv auf ServusTV zu sehen sein wird, werden die Fans in den Niederlanden und Flandern weiterhin und bis inklusive 2021 von Eurosport bedient. Promoter Dorna hat mit dem TV-Sender einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet.

MotoGP

Von Frank Aday - 12.09.18-11:54

Frankreich: MotoGP im TV bei CANAL+

CANAL+ wird ab 2019 exklusiver Media-Partner der MotoGP-WM in Frankreich. Auf den Kanälen von CANAL+ werden die Rennen aller drei Klassen der MotoGP-WM im Pay-TV übertragen. Zwei Grands Prix pro Saison werden auch live auf C8 übertagen, dem Free-TV-Sender von CANAL+. Auf den Sendern von CANAL+ werden bereits andere Motorsport-Serien wie die Formel 1, Formel 2, GP3, Indy Car, Formel E und die französische Rally Meisterschaft. 2019 werden zwei Franzosen in der Königsklasse antreten: Johann Zarco und Fabio Quartararo.

MotoGP

Von Isabella Wiesinger - 08.09.18-19:01

Andrea Iannone: Startplatz 13 in Misano

«Ich dachte, dass ich im FP3 eine gute Strategie hätte, aber am Schluss habe ich es nicht in die Top-10 geschafft. Ich bin gestern im FP2 gestürzt und konnte deshalb nicht mein ganzes Potenzial nutzen. Das hat heute alles schwieriger gemacht. Ich habe auf jeden Fall im Q1 mein Bestes gegeben, aber ich habe nicht die beste Rundenzeit geschafft. Es liegen alle Fahrer sehr eng beieinander, was die Zeiten betrifft. Wir haben vielleicht nicht die beste Pace, aber wir sind nicht weit von der Spitze entfernt. Für morgen werden wir versuchen, das Motorrad ein wenig zu verbessern, besonders was die Bremspunkte betrifft. Wir werden sehen, ob uns das gelingt.»

Moto3

Von Oliver Feldtweg - 08.09.18-09:56

Misano FP3: Bulega vor Öttl

Im dritten freien Training von Misano war die Fahrbahn nach dem nächtlichen Regen noch nicht aufgetrocknet, deshalb gingen auch nicht alle 30 Fahrer auf die Strecke. Die Bestzeit fuhr KTM-Pilot Nicolo Bulega aus dem SKY VR46-KTM-Team mit 1:51,364 min vor Philipp Öttl, der als Zweiter 0,690 sec verlor. Doch die Zeiten waren nicht aussagekräftig, weil schon im FP1 von Kornfeil eine Bestzeit von 1:43,526 min erreicht wurde udn für den Rest des Wochenendes nur noch Sonnenschein angekündigt wurde. 3. Arbolino. 4. Di Giannantonio. 5. Kornfeil.

video

MotoGP

MotoGP 2018 Aragon - Preview mit Alex Rins

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Wayne Rainey und Misano: 25 Jahre danach

Vor 25 Jahren erlebte der dreifache 500-ccm-Weltmeister Wayne Rainey in Misano seinen verhängnisvollen Unfall. Der Yamaha-Star stürzte als 500-ccm-WM-Leader und sitzt seither im Rollstuhl.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport Show

Di. 25.09., 22:45, Motors TV


Sportschau

Di. 25.09., 22:45, Das Erste


SPORT1 News

Di. 25.09., 22:55, SPORT1+


Rallye

Di. 25.09., 22:55, Eurosport


Rallye

Di. 25.09., 23:00, Eurosport


FIA World Rallycross Championship

Di. 25.09., 23:00, ORF Sport+


Stop and Go

Di. 25.09., 23:15, Motors TV


The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Di. 25.09., 23:30, Motors TV


SPORT1 News

Mi. 26.09., 00:20, SPORT1+


Auto Mundial

Mi. 26.09., 01:00, Motors TV


Zum TV Programm
260