DTM

Audi TT Cup: Ex-DTM-Stars fahren zum Abschied

Von - 11.10.2017 15:00

Auf drei Jahre war der Audi TT Cup angelegt. An diesem Wochenende steigen die letzten Rennen in der Geschichte des Markenpokals.

Die DTM ermittelt am kommenden Wochenende in Hockenheim den neuen Meister. Im Rahmenprogramm wird dagegen Abschied gefeiert, der Audi Sport TT Cup absolviert sein letztes Gastspiel.

Audi wird den auf drei Jahre angelegten Markenpokal vor großer Bühne beschließen. In der Cup-Wertung führt der Brite Philip Ellis mit 24 Punkten vor Mikel Azcona. 50 Zähler sind in Hockenheim noch zu vergeben. Während die diesjährigen Teilnehmer bei den beiden regulären Läufen um die finalen Erfolge kämpfen, dürfen sich die Fans auf einen weiteren sportlichen Leckerbissen freuen. Audi wird am Rennsonntag zusätzlich ein Abschlussrennen des Markenpokals austragen.

Am Steuer der 340 PS starken Audi-TT-Cup-Rennwagen sind dann große Namen aus der Geschichte von Audi Sport zu sehen. Im Teilnehmerfeld tauchen eine Reihe ehemaliger DTM-Fahrer auf, wie Christian Abt, Filipe Albuquerque, Frank Biela, Dindo Capello, Marcel Fässler, Tom Kristensen, Lucas Luhr, Hans-Joachim Stuck und Marco Werner.

Daneben sind weitere Rennfahrer aus der Geschichte von Audi vertreten: Stéphane Ortelli, Jean-Marc Gounon und FIA-Formel-E-Gewinner Lucas di Grassi.

Damit geht eine 20-jährige Einsteiger-Markenpokal-Tradition des Konzerns in Deutschland zu Ende, die 1998 mit dem Volkswagen ADAC Touring Junior Cup begonnen hat.

Die Markenpokale haben unter anderem die Karriere des aktuellen Audi-Werksfahrers René Rast aus der DTM beschleunigt, der 2005 Champion in einer dieser Nachwuchsserien war und in Hockenheim noch um den DTM-Titel kämpft.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

DTM

DTM 2018 Zandvoort - Spannender Neustart Rennen 2

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Classic Isle of Man Tourist Trophy

Mi. 18.07., 06:10, Motors TV


GT4 European Series

Mi. 18.07., 06:35, Motors TV


Porsche Supercup

Mi. 18.07., 07:00, Motors TV


Dunlop Super 2 Series

Mi. 18.07., 07:30, Motors TV


Auto Mundial

Mi. 18.07., 08:30, Motors TV


High Octane

Mi. 18.07., 08:35, Motorvision TV


The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Mi. 18.07., 09:00, Motors TV


Formel E in New York (USA)

Mi. 18.07., 10:00, Eurosport


Belgian Rally Championship

Mi. 18.07., 10:35, Motors TV


MSA British Rallycross Championship

Mi. 18.07., 11:00, Motors TV


Zum TV Programm
16