Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 23.11.17 10:25:04
SPEEDWEEK Deutschland

DTM

René Rast: DTM-Champion ohne Vertrag für 2018

Von - 14.11.2017 15:15

Ausgerechnet DTM-Champion René Rast hat noch keinen Vertrag für die neue Saison. Das dürfte angesichts seiner Leistung nur eine Formsache sein.

Es kommt wirklich selten vor, dass ein Motorsportchef Einblicke in die Vertragssituation seiner Fahrer gewährt. Audi-Boss Dieter Gass tat das etwas überraschend, als er verriet, dass nur einer seiner Piloten keinen Vertrag für die neue Saison hat. Womit ja feststeht, dass die Ingolstädter am Kader im Normalfall höchstens eine Änderung vornehmen werden.

Es sei denn, Mattias Ekström entscheidet sich gegen ein weiteres Jahr in der DTM, auch wenn der Schwede noch einen Kontrakt für 2018 hat. Diese Personalie ist aktuell noch offen.

Wer also ist der «Wackelkandidat», der noch auf eine Vertragsverlängerung hoffen muss? Denn den Namen verriet Gass dann wiederum nicht.

Nun, im Grunde ist diese Personalie gar keine Frage, denn keinen Vertrag für 2018 hat ausgerechnet René Rast. Der neue DTM-Champion also. Das verriet wiederum Rast im Interview dem donaukurier. Ganz überraschend ist das nicht, da es nicht unüblich ist, Neulinge mit Einjahresverträgen auszustatten. Wobei Rast bekanntlich kein Rookie ist, aber sein beschwerlicher Aufstieg inklusive einiger erfolgloser Sichtungslehrgänge hatte gezeigt, dass in Ingolstadt längst nicht alle von seinen Fähigkeiten überzeugt waren.

Da Rast seine DTM-Karriere nach dem Titelgewinn nun nicht wie Nico Rosberg in der Formel 1 beenden will, wird der 31-Jährige 2018 das Projekt Titelverteidigung starten. «Die Chancen sind ganz gut», sagte er dann auch recht bescheiden. Audi wird natürlich nicht auf seine Dienste verzichten wollen, nachdem man das vor seinem raketenhaften Aufstieg in der vergangenen Saison lange genug tat. Und für Rast ist es eine gute Gelegenheit, seinen Erfolg in die Gespräche mit einfließen zu lassen.

Üblich ist es auch, dass die Teamzuteilungen erst wenige Monate vor der neuen Saison vorgenommen werden. Für Rast steht fest: «Ich bin glücklich beim Team Rosberg. Mein Wunsch ist es, dort zu bleiben, weil das Paket stimmte. Es gibt keinen Grund, dies zu ändern.»

In den vergangenen Wochen absolvierte Rast eine regelrechte Triumphtour. Besuch in seiner Heimatstadt Minden, bei den Audi-Standorten Ingolstadt und Neckarsulm und am Standort seines Teams Rosberg. Dazwischen eine Feier mit seinen Wegbegleitern und die Wahl zum ADAC Motorsportler des Jahres. «Jeden Tag passiert etwas anderes, ich schwebe permanent auf Wolke sieben», sagte Rast zuletzt.

Fühlt sich der Champion denn jetzt leer, nachdem er sein großes Ziel erreicht, sich seinen großen Traum erfüllt hat? «Das ist schwierig, das zu beantworten. 15 Jahre lang war mein einziges Ziel, in der DTM zu fahren. Jetzt bin ich Meister - und habe erreicht, was ich wollte. Der große Traum ist erfüllt, das stimmt. Aber leer oder motivationslos fühle ich mich deshalb nicht. Wenn es nächste Saison wieder losgeht, bin ich voller Eifer dabei», sagte er.

Die DTM soll da nicht das einzige Betätigungsfeld sein. «Ich würde gerne in Amerika bei ein paar Rennen starten, aber der Rennkalender der DTM steht noch nicht fest. Danach richtet es sich dann, ob ich an diesen Rennen teilnehmen kann oder nicht», sagte Rast. Ein weiterer Wunsch: «In Le Mans würde ich ganz gerne einmal gewinnen.» Wie wir wissen, erfüllt sich Rast seine Wünsche. Auch wenn es mal länger dauert. 

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

DTM

DTM Finale 2017 Hockenheim - René Rast nach dem Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

TCR International Series Replay

Do. 23.11., 09:05, Motors TV


Virgin Australia Supercars Championship Highlights

Do. 23.11., 10:20, Motors TV


High Octane

Do. 23.11., 11:25, Motorvision TV


The Inside Line

Do. 23.11., 12:00, Motors TV


Classic Races

Do. 23.11., 12:20, Motorvision TV


NHRA Drag Racing Championship

Do. 23.11., 12:25, Motors TV


Hillclimb: Flatout In France

Do. 23.11., 13:15, Motors TV


British Porsche Club Championship

Do. 23.11., 13:40, Motors TV


MSA British Cross Country Championship

Do. 23.11., 14:30, Motors TV


Irish National Rally Championship

Do. 23.11., 15:20, Motors TV


Zum TV Programm
14