Endurance-WM

YART-Boss Mandy Kainz: «Haben billige Kit-Elektronik»

Von - 28.07.2019 14:54

Als Fünfte wurde Yamaha Austria Racing beim Saisonfinale in Suzuka das zweitbeste permanente Team der Endurance-WM 2018/19. Teamchef Mandy Kainz ist stolz auf seine Truppe.

Mit Platz 6 im Qualifying und dem Finish auf der fünften Position kann das Yamaha Austria Racing Team (YART) zufrieden sein – besser als das offizielle Yamaha-Team in der Endurance-WM waren nur die hochgerüsteten Werksteams von Yamaha, Honda und Suzuki sowie das japanische F.C.C. TSR Honda-Team.

Angesichts der Umstände zieht Teamchef Mandy Kainz ein zufriedenes Fazit. «Zum Rennen hatten wir wieder etwas Pech. Im Warm-up kam Marvin unverschuldet zu Sturz, deshalb musste wir auf das Trainingsmotorrad wechseln», erklärte der Österreicher. «Der Motor hatte mehr Kilometer drauf und die Piloten fühlten sich mit dem Bike nicht optimal, daran konnten wir aber nichts ändern.»

Dennoch verlor YART in acht Stunden nur zwei Runden auf das Siegerteam Yamaha Factory, das mit den Superbike-WM-Pilot Alex Lowes und Michael van der Mark sowie den japanischen Top-Piloten Katsuyuki Nakasuga bereits zum fünften Sieg in Folge brauste.

«Wir haben nicht dieselbe Elektronik wie das Factory-Team, wir fahren mit einem billigen Kit, so wie im Grunde das gesamte Motorrad», verriet Kainz. «Das Chassis ist vom Werk, dazu haben wir die guten Reifen. Im Training waren wir gut dabei, Canepa war sogar schneller als Lowes und van der Mark. Das Motorrad kann also nicht schlecht sein – so wie auch unsere Fahrer!»

Ergebnis 8h Suzuka 2019
Pos. Team Marke Runden
1 YAMAHA FACTORY  Yamaha 216
2 Red Bull Honda Honda 216
3 F.C.C. TSR Honda France Honda 215
4 YOSHIMURA SUZUKI MOTUL Suzuki 215
5 YART Yamaha Official EWC Team Yamaha 214
6 MuSASHi RT HARC-PRO. Honda 213
7 S-PULSE DREAM RACING-IAI Suzuki 211
8 KYB MORIWAKI RACING Honda 211
9 Honda Dream RT SAKURAI Honda 211
10 Honda Asia-Dream Racing with SHOWA Honda 210
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Endurance-WM

Bol d'Or 2019 Le Castellet - Highlights Finale und Podium

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Mo. 23.09., 09:55, SPORT1+


Formel 1: Großer Preis von Singapur

Mo. 23.09., 10:15, Sky Sport 2


Rallye Weltmeisterschaft

Mo. 23.09., 10:15, ORF Sport+


SPORT1 News

Mo. 23.09., 11:40, SPORT1+


High Octane

Mo. 23.09., 11:55, Motorvision TV


Anixe Motor-Magazin

Mo. 23.09., 12:15, Anixe HD


Car Legends

Mo. 23.09., 12:35, Spiegel Geschichte


Car Legends

Mo. 23.09., 13:05, Spiegel Geschichte


Top Speed Classic

Mo. 23.09., 13:45, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Singapur

Mo. 23.09., 14:15, Sky Sport 2


Zum TV Programm