SPEEDWEEK Überblick

ALLE NEWS - Serie FIA GT World Cup

Der Mercedes-AMG GT3 beim FIA GT World Cup in Macau
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Mercedes-AMG schickt diesmal sechs GT3 nach Macau

Insgesamt vier Mercedes-AMG mit Werksunterstützung und dazu noch zwei weitere Fahrzeuge treten beim FIA GT World Cup in Macau an. Angeführt wird das Aufgebot von Maro Engel, Raffaele Marciello und Edoardo Mortara.
Das ist Macau: Ein Audi R8 LMS in der Melco Hairpin
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Audi schickt Champion des ADAC GT Masters nach Macau

Werksfahrer Kelvin van der Linde wird für Audi beim FIA GT World Cup in Macau antreten. Auch Dries Vanthoor, Christopher Haase und Chen Weian gehören zum Aufgebot der Ingolstädter beim großen Spektakel.
Siegerauto 2018 in Macau: Der BMW M6 GT3 vom Team Schnitzer
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Feld des FIA GT World Cup in Macau füllt sich langsam

Der FIA GT World Cup in den Straßen von Macau zählt zu den spektakulärsten GT-Rennen der Welt. Inzwischen haben auch BMW und Porsche ihre Aufgebote verkündet. 2019 werden wohl wieder über 20 Fahrzeuge mit dabei sein.
Sieger des FIA GT World Cup in Macau: Der BMW M6 GT3 von Augusto Farfus
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

BMW triumphiert bei viertem FIA GT World Cup in Macau

Augusto Farfus war auch im Hauptrennen des FIA GT World Cup in Macau nicht zu schlagen. Maro Engel und Edoardo Mortara komplettierten mit ihren Mercedes-AMG GT3 das Podium bei dem prestigeträchtigen Event.
Sieger im Quali-Rennen des FIA GT World Cup: Der BMW M6 GT3 von Augusto Farfus
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Augusto Farfus gewinnt das Qualifying-Rennen in Macau

BMW-Werksfahrer Augusto Farfus setzt sich mit seinem BMW M6 GT3 im Qualifikationsrennen des FIA GT World Cup durch. Dabei konnte der Brasilianer alle drei favorisierten Mercedes-AMG GT3 hinter sich lassen.
Bestzeit beim FIA GT World Cup in Macau für den Mercedes-AMG GT3 von Raffaele Marciello
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Raffaele Marciello holt die Pole-Position in Macau

Beim vierten FIA GT World Cup in den Straßenschluchten von Macau konnte sich Raffaele Marciello im Mercedes-AMG GT3 für den ersten Startplatz qualifizieren. Augusto Farfus im BMW M6 GT3 ebenfalls in Reihe eins.
Charly Lamm (re.) und sein Pilot Augusto Farfus
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Macau wird letztes Rennen für Teamchef Charly Lamm

Bei der vierten Ausgabe des FIA GT World Cup in Macau gehen die Blicke nicht nur auf die Rennaction. Denn mit Motorsport-Legende Charly Lamm verabschiedet sich am Wochenende eine ganz große Persönlichkeit der Szene.
Typisch Macau: Ein Mercedes-AMG GT3 beim FIA GT World Cup
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Enttäuschung: Nur 15 Fahrzeuge beim FIA GT World Cup

Der große GT3-Schlagabtausch in den Straßen von Macau wird in diesem November mit einem reduzierten Feld ausgetragen. Mit Audi, BMW, Mercedes-AMG, Nissan und Porsche sind auch nur fünf Marken beim World Cup mit dabei.
Edoardo Mortara fährt im Mercedes-AMG GT3 der Konkurrenz in Macau davon
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Triumph für Edoardo Mortara beim FIA GT World Cup

Im Mercedes-AMG GT3 gewinnt der DTM-Pilot das prestigeträchtige Rennen in Macau. Robin Frijns im Audi R8 LMS und Mercedes-Pilot Maro Engel komplettieren das Podium. Unglaublich: Nur neun Fahrzeuge sehen die Zielflagge.
Der Mercedes-AMG GT3 von Edoardo Mortara
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Crash-Rennen von Macau: Edoardo Mortara gewinnt

Nach einer Massenkarambolage in Runde eins musste das Qualifikationsrennen für den FIA GT World Cup schon in der ersten Runde unterbrochen werden. Nur acht von 20 Fahrzeugen schafften es am Ende überhaupt ins Ziel.
Der Mercedes-AMG GT3 von Edoardo Mortara in Macau
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Macau: Mercedes-AMG dominiert die Qualifikation

Mit Edoardo Mortara, Daniel Juncadella, Maro Engel und Raffaele Marciello belegen alle vier Mercedes-AMG-Piloten die ersten vier Plätze beim FIA GT World Cup in Macau. Nico Müller bester Fahrer einer anderen Marke.
Der BMW M6 GT3 in den Straßenschluchten von Macau
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

FIA GT World Cup auch 2017 wieder im Live-Stream

Mit GT3-Rennern von Audi, BMW, Mercedes, Porsche, Lamborghini, Honda und Ferrari und Piloten der Extraklasse ist der FIA GT World Cup ein echter Knaller. So kann das Event über Live-Stream im Internet angeschaut werden.
Beim FIA GT World Cup starten 2017 sieben Marken
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Knaller: 20 siegfähige Autos beim FIA GT World Cup

Beim FIA GT World Cup im chinesischen Zockerparadies Macau treten dieses Jahr regelrechte Hochkaräter an. Drei Viertel der teilnehmenden Piloten sind vom Weltverband FIA sogar mit dem höchsten Status Platin ausgestattet.
Der Rennstart der 2016er Ausgabe des FIA GT World Cups
FIA GT World Cup
Von Martina Müller

Feld beim FIA GT World Cup in Macau nimmt Form an

Honda, Ferrari, BMW und Audi haben bereits Fahrzeuge für die dritte Ausgabe des FIA GT World Cups verkündet. In denen sitzen mit Lucas di Grassi, Felix Rosenqvist oder Renger van der Zande internationale Top-Piloten.
Zweimaliger DTM-Meister: Marco Wittmann
FIA GT World Cup
Von Martina Müller

Marco Wittmann startet 2017 beim FIA GT World Cup

Der BMW-Werksfahrer Marco Wittmann tritt im November beim sogenannten FIA GT World Cup in Macau an. Im Spielerparadies fuhr er bereits 2014 bei der Vorgängerveranstaltung mit. Wittmann sitzt in einem BMW M6 GT3.
Die Protagonisten in Macau: Vanthoor (Audi), Bamber und Estre (Porsche) sowie Engel (Mercedes-AMG)
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Macau: Laurens Vanthoor siegt trotz heftigem Unfall

Obwohl sein Audi R8 LMS auf dem Dach liegend für einen Rennabbruch sorgte, sicherte sich Laurens Vanthoor den FIA GT World Cup in Macau. Das Rennen war eines der kürzesten in der Motorsport-Geschichte.
Der Audi R8 LMS von Laurens Vanthoor beim FIA GT World Cup in Macau
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Macau: Laurens Vanthoor gewinnt das Quali-Rennen

Im R8 LMS vom Audi Sport Team WRT sicherte sich Laurens Vanthoor den Sieg im Qualifikations-Rennen des FIA GT World Cup. Teamkollege Edoardo Mortara drehte sich schon in der ersten Kurve und war so aus der Entscheidung.
Start frei: Schon 2015 bot der FIA GT World Cup mächtig Action
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

FIA GT World Cup wird wieder ein grosses Highlight

Auf dem atemberaubenden Stadtkurs im Spieler-Paradies Macau wird auch 2016 der FIA GT World Cup ausgetragen. Das sind weitere Informationen zu einem der wichtigsten GT3-Rennen des ganzen Jahres.
Damals noch im Mercedes SLS AMG GT3: Vorjahressieger Maro Engel
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

FIA GT World Cup wieder sehr stark besetzt

Insgesamt 24 Fahrzeuge nehmen am sogenannten FIA GT World Cup in Macau teil. Darunter auch Werkseinsätze von Audi, Lamborghini, Mercedes-AMG und Porsche. Auch Vorjahressieger Maro Engel wieder am Start.
Siegreich in Macau: Maro Engel im Mercedes SLS AMG GT3
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Maro Engel erster Sieger des FIA GT World Cups

Der Mercedes-Pilot Maro Engel gewann vor Edoardo Mortara und René Rast (beide Audi) den FIA GT World Cup in Macau. Mercedes-AMG auch Sieger der Herstellerwertung. Rennen wurde mit roter Flagge abgebrochen.
Neuer Siegerwagen im Quali-Rennen von Macau: Der Mercedes SLS AMG GT3 von Maro Engel
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Strafe für Mücke - Maro Engel gewinnt Quali-Rennen

Änderung im 'Qualification Race' beim FIA GT World Cup in Macau. Weil Aston-Martin-Pilot Stefan Mücke einen Fehler beim Re-Start zum Ende der Safety-Car-Phase machte, bekam Maro Engel (Mercedes) den Sieg zugesprochen.
Siegreich in Macau: Stefan Mücke im Aston Martin Vantage GT3
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Stefan Mücke dominiert das Quali-Rennen in Macau

Klarer Sieg für Aston-Martin-Werksfahrer Stefan Mücke im 'Qualification Race' zum FIA GT World Cup 2015. Mercedes-Pilot Maro Engel sowie Edoardo Mortara vom Audi Sport Team Phoenix komplettieren das Podium.
Schnellster Mann in Macau: Aston-Martin-Fahrer Stefan Mücke
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Stefan Mücke im Aston Martin auf Pole in Macau

Viel Action in der Qualifikation zum ersten FIA GT Word Cup der Motorsport-Geschichte. Einige Leitplankenkontakte sorgten auf dem legendären Stadtkurs von Macau für drei Unterbrechungen. Stefan Mücke am Ende ganz vorne.
Er gewann im letzten Jahr das Vorgänger-Event in Macau: Maro Engel im Mercedes-Benz SLS AMG GT3
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

FIA GT World Cup: Teilnehmer stehen fest

In Macau steigt Ende November der erste FIA GT World Cup. Jetzt wurden vom Weltverband FIA die Starter des Rennens bekannt gegeben. Mit dabei ist auch Earl Bamber, der dieses Jahr die 24 Stunden von Le Mans gewann.
Sie sind berühmt und berüchtigt: Die engen Leitplanken-Kanäle von Macau
FIA GT World Cup
Von Oliver Müller

Fünf Hersteller beim FIA GT World Cup mit dabei

Vom 19.-22. November findet in Macau erstmals der FIA GT World Cup statt. Dafür haben sich Aston Martin, Audi, McLaren, Mercedes-Benz und Porsche als Teilnehmer eingeschrieben. Weitere Einzelnennungen sind möglich.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Fr. 18.10., 22:20, Motorvision TV
ADAC MX Masters - Möggers, Österreich
Fr. 18.10., 22:40, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 18.10., 23:25, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Fr. 18.10., 23:35, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 18.10., 23:45, Hamburg 1
car port
Sa. 19.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Sa. 19.10., 00:30, Motorvision TV
Spotted
Sa. 19.10., 00:45, Hamburg 1
car port
Sa. 19.10., 01:15, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Sa. 19.10., 04:00, ORF Sport+
Formel 1
zum TV-Programm