SPEEDWEEK Überblick

Formel1 - ALLE NEWS

Charles Leclerc und Mattia Binotto
Formel 1
Von Andreas Reiners

Leclerc: So wichtig ist Ferrari-Teamchef Binotto

Sebastian Vettel hatte sich vor einigen Wochen schon einmal sehr positiv über Ferrari-Teamchef Mattia Binotto geäußert. Tenor: Er ist so etwas wie der Fels in der Brandung.
Antonio Giovinazzi
Formel 1
Von Andreas Reiners

Antonio Giovinazzi: Klare Ansage an Nico Hülkenberg

Antonio Giovinazzi kämpft um sein Cockpit bei Alfa Romeo. Er unterstreicht seine Ambitionen mit guten Leistungen und betont: Macht er so weiter, gehört das Cockpit ihm.
In Singapur war im Mittelfeld eine Menge los
Formel 1
Von Andreas Reiners

Formel-1-Mittelfeld: Tolle Kämpfe, die keiner sieht

Im Mittelfeld gibt es nicht selten packende Zwei- oder Dreikämpfe, die im Fernsehen aber so gut wie gar nicht gezeigt werden. Für die Fahrergewerkschaft ist klar: Es muss etwas dagegen getan werden.
Daniel Ricciardo
Formel 1
Von Andreas Reiners

Ricciardo: Darum bereut er den Renault-Wechsel nicht

Daniel Ricciardo ist in 17 Rennen ganze sechsmal in die Punkte gefahren. Sein Landsmann Mark Webber hatte vor ein paar Wochen erklärt, dass der Australier den Wechsel zu Renault bereuen könnte.
Der Mexiko-GP steigt zur besten Sendezeit
Formel 1
Von Andreas Reiners

Mexiko-GP im Fernsehen: Formel 1 zur Primetime

Zuletzt beim Japan-GP waren die Frühaufsteher gefragt, jetzt gibt es die Formel 1 zur besten Sendezeit: Wir haben die Fernsehzeiten des Mexiko-GP zusammengestellt.
Das WM-Finale 1994 sorgte für Diskussionen
Formel 1
Von Andreas Reiners

RTL: Ein Abend über Michael Schumacher

Der Abend des 13. November steht im Zeichen von Michael Schumacher. RTL erinnert dann an den ersten Titelgewinn des Rekordchampions.
Daniel Ricciardo
Formel 1
Von Otto Zuber

Daniel Ricciardo: «Ich hatte wirklich keine Ahnung»

Daniel Ricciardo erinnert sich an die Anfänge seiner Karriere zurück und gesteht: «Ich rief einst meine Mutter an, weil ich nicht wusste, ob ich die Waschmaschine während eines Gewitters benutzen konnte.»
Lewis Hamilton
Formel 1
Von Rob La Salle

Lewis Hamilton: «Ich würde Ayrton Senna wählen»

Dass Formel-1-WM-Leader Lewis Hamilton ein Fan des grossen Ayrton Senna ist, betont der fünffache Weltmeister oft und gerne. Kein Wunder, wählt er den Brasilianer als seinen Wunsch-Teamkollegen.
Haas-Pilot Kevin Magnussen
Formel 1
Von Otto Zuber

Kevin Magnussen (Haas): «Das Reisen ist das Härteste»

Formel-1-Routinier Kevin Magnussen stellt sich den Fragen seiner Fans und spricht dabei über seine Lieblingsära in der Formel 1, das fehlende Glück und seine Lieblingsbeschäftigung neben der Rennstrecke.
Mick Schumacher
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Mick Schumacher zu F1-Cockpit 2020: «Würde zugreifen»

Ferrari-Junior Mick Schumacher weiss, wie wichtig es ist, sich gut auf den Formel-1-Aufstieg vorzubereiten. Dennoch betont er, dass er zugreifen würde, sollte ihm ein GP-Cockpit fürs nächste Jahr angeboten werden.
 Damon Hill
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Damon Hill: «Mehr Verantwortung für die GP-Piloten»

GP-Veteran Damon Hill glaubt, dass die Formel 1 wieder mehr Menschen begeistern wird, wenn man den Fahrern wieder mehr Verantwortung in die Hände gibt. «Die besten Jungs schaffen das», ist er sich sicher.
Max Verstappen
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Max Verstappen: «Können noch mehr Risiken eingehen»

Red Bull Racing-Star Max Verstappen weiss, dass sich sein Team oft auf ihn verlassen muss, wenn es um die Set-up-Suche geht. Der ehrgeizige Niederländer fordert seine Mannschaft auf, mehr Risiken einzugehen.
Lewis Hamilton
Formel 1
Von Rob La Salle

Lewis Hamilton: «Papa war von Anfang an dabei»

Formel-1-WM-Leader Lewis Hamilton ist in Japan seinem sechsten F1-Titelgewinn einen Schritt näher gekommen. Dass er es so weit geschafft hat, verdankt er vielen verschiedenen Menschen, betont der Mercedes-Star.
Romain Grosjean
Formel 1
Von Otto Zuber

Grosjean: «Wollen nicht das Gleiche wie die MotoGP»

Haas-Pilot Romain Grosjean ist sich durchaus bewusst, dass es schwierig ist, eine gute Rennstrecke zu bauen. Dennoch sei das Kopieren klassischer Kurse nicht die beste Lösung, warnt er.
Jean-Eric Vergne
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Vergne: Formel-E-Einladung an Lewis Hamilton

Formel-E-Champion Jean-Eric Vergne ist sich sicher, dass Formel-1-WM-Leader Lewis Hamilton einen Wechsel in die Formel E in Erwägung ziehen sollte. Und er lädt den Mercedes-Star ein, seinen Formel-E-Renner zu testen.
Daniil Kvyat
Formel 1
Von Rob La Salle

Jacques Villeneuve: «Kvyat muss zufrieden sein»

Formel-1-Veteran Jacques Villeneuve nimmt auch bei den Gerüchten um eine mögliche Red Bull Racing-Rückkehr von Daniil Kvyat kein Blatt vor den Mund. Der Kanadier ist überzeugt, dass der Russe nie befördert wird.
Sergio Pérez
Formel 1
Von Otto Zuber

Sergio Pérez: «Jeder Punkt zählt für die Team-WM»

Racing Point-Pilot Sergio Pérez freut sich über die jüngsten Entwicklungsstufen seines Dienstwagens, mit dem er seit August nur ein Rennen ausserhalb der Top-10 beendet hat. Für den Endspurt hat er sich viel vorgenommen.
Carlos Sainz
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Carlos Sainz über Japan: «Es war anstrengender»

In Japan mussten die GP-Stars wegen des Taifuns Hagibis das Qualifying und das Rennen am gleichen Tag bestreiten. Das war ganz schön hart, wie McLaren-Zugpferd Carlos Sainz gesteht.
Damon Hill
Formel 1
Von Otto Zuber

Damon Hill: «Nicht genug Anerkennung für Hamilton»

F1-Veteran Damon Hill ist sich sicher, dass Lewis Hamilton der beste Rennfahrer ist, den Grossbritannien hervorgebracht hat. Und er betont, dass der fünffache Champion nicht die Anerkennung bekommt, die er verdient.
Patricio O’Ward
Formel 1
Von Rob La Salle

Nach Trennung von Red Bull: O’Ward dankt Helmut Marko

Eigentlich hätte die Trennung von Patricio O’Ward und Red Bull im November verkündet werden sollen. Damit der 20-Jährige seine IndyCar-Chancen nutzen kann, gab es schon jetzt grünes Licht von Helmut Marko.
Mick Schumacher liebt, was er tut
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Ferrari-Junior Mick Schumacher: «Lebe meinen Traum»

Ferrari-Nachwuchsstar Mick Schumacher spricht im F2-Podcast «Road to F1» über seine ersten Karriere-Schritte, seinen berühmten Namen und die frühe Schützenhilfe seines Vaters, Rekord-Weltmeister Michael Schumacher.
Fernando Alonso
Formel 1
Von Mathias Brunner

Fernando Alonso: «GP-Comeback immer schwieriger»

​Flavio Briatore hat vor kurzem festgehalten: «Fernando Alonso kommt nur in die Formel 1 zurück, wenn er für ein Top-Team fahren kann.» Alonso selber meint: «Ein GP-Comeback wird immer schwieriger.»
Es wird 2020 nicht zwei Starts pro GP-Wochenende geben
Formel 1
Von Mathias Brunner

Mini-GP gescheitert: Keine Quali-Rennen 2020

​Der Plan von Formel-1-Sportchef Ross Brawn ist gescheitert. Nicht alle Rennställe haben sich einverstanden erklärt, in der Saison 2020 mit dem Quali-Prozedere zu experimentieren. Damit sind die Mini-GP verschoben.
Die Ferrari von Sebastian Vettel und Charles Leclerc
Formel 1
Von Mathias Brunner

Verdacht gegen Ferrari-Motor, FIA bleibt gelassen

​Die Regelhüter der FIA haben derzeit sehr viel zu tun. Sie müssen sich mit dem Protest von Racing Point gegen Renault befassen. Und mit einem Schreiben der Ferrari-Gegner wegen des starken Motors aus Italien.
Der Ferrari als dreh- und wendbare Animation
Formel 1
Von Rob La Salle

Toller Trick: Alle Autos und Helme als 360º-Animation

​Die Formel-1-Autos rauschen viel zu schnell vorbei. Wäre es nicht schön, sich mal einen GP-Renner in aller Ruhe zu betrachten und von allen Seiten? Das macht ein neuer Trick der Formel-1-Webpage möglich.
Wer ist das? Wo und wann ist das Bild entstanden?
Formel 1
Von Mathias Brunner

Neues Rätsel Racing-Raritäten: Leider kein Evergreen

​​«Racing-Raritäten» zeigt einen Rennstall, dessen erster Auftritt nicht nur der Farbe wegen viel Hoffnung verströmte. Leider wurden weder Auto noch Fahrer zu Evergreens. Wer ist das? Machen auch Sie mit!
Lewis Hamilton fährt seit Jahren mit dem guten Stern – eines Tages auch in der Formel E?
Formel 1
Von Gerhard Kuntschik

Mercedes EQ-Chef Ian James: «Hamilton ist willkommen»

​Jüngste Äusserungen von Lewis Hamilton zur Elektromobilität liessen die Augenbrauen vieler hochgehen. Aber ist der bald sechsfache Formel-1-Champion bereit für einen Wechsel in die Formel E.
Lewis Hamilton und Charles Leclerc in Sotschi
Formel 1
Von Mathias Brunner

Flavio Briatore: «Am liebsten Hamilton mit Leclerc»

​Ex-Benetton- und Renault-Teamchef Flavio Briatore sieht sich bestätigt: «Ich habe schon vor zwei Jahren gesagt, Ferrari sollte Charles Leclerc holen. Am liebsten sähe ich ihn neben Lewis Hamilton.»
Kevin Magnussen in Suzuka
Formel 1
Von Adam Cooper

Haas-Teamchef Günther Steiner: Erschreckende Bilanz

Günther Steiner ist ernüchtert. Egal, was die Techniker mit dem Haas-Renner anstellen, sie bringen die Pirelli-Reifen zu selten zum Funktionieren. Die US-Amerikaner stecken in einer tiefen Krise.
Jenson Button und Max Verstappen 2017 in Monaco
Formel 1
Von Mathias Brunner

Jenson Button: Verblüffendes Urteil zu Max Verstappen

​Formel-1-Weltmeister Jenson Button spricht über seinen Landsmann Lewis Hamilton und über den Niederländer Max Verstappen. Der 15fache GP-Sieger kommt zu verblüffenden Urteilen.
Der Markentitel ist Mercedes sicher, jetzt geht es um die Fahrer-WM
Formel 1
Von Mathias Brunner

Toto Wolff: «Freie Fahrt für Hamilton und Bottas»

​Nach dem Grossen Preis von Japan steht fest: Nur noch Lewis Hamilton oder Valtteri Bottas können Formel-1-Weltmeister 2019 werden. Mercedes-Teamchef Toto Wolff verspricht freie Fahrt.
Michael Schumacher gibt 1999 Gas
Formel 1
Von Mathias Brunner

History: Grand Prix von Malaysia – eine heisse Sache

​Vor 20 Jahren fand mit dem Grossen Preis von Malaysia erstmals ein Formel-1-WM-Lauf in Südostasien statt. Es begann mit einem handfesten Skandal, und auch danach blieb dieses Rennen eine heisse Sache.
Valtteri Bottas mit flach gestelltem Heckflügel, Danii Kvyat mit geschlossenem Flügel
Formel 1
Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton: «Ich hoffe, wir brauchen das nicht»

​Seit Jahren ärgern sich die Formel-1-Fahrer darüber, wie schwierig das Überholen im GP-Sport ist. Daher haben wir den verstellbaren Heckflügel. Lewis Hamilton hofft, dass wir den eines Tages nicht mehr benötigen.
Lewis Hamilton ist in düsterer Laune
Formel 1
Von Mathias Brunner

Düstere Gedanken von Lewis Hamilton: Mercedes rätselt

​Den Fans von Lewis Hamilton sitzt in den Knochen, mit welch düsteren Gedanken sich der fünffache Formel-1-Weltmeister zu Wort gemeldet hat. Auch Mercedes rätselt über den Hilfeschrei des Engländers.
Die Faszination für Ayrton Senna ist ungebrochen
Formel 1
Von Mathias Brunner

Mythos Ayrton Senna: Fan-Festival in São Paulo

​​Am 1. Mai 1994 haben wir Ayrton Senna verloren. Die Faszination für den Brasilianer hält bis heute an. Die Formel 1 ehrt den Superstar mit einem Fan-Festival in seiner Heimatstadt São Paulo.
Max Verstappen und die neue Uhr
Formel 1
Von Mathias Brunner

Max Verstappen: Neuer Chronograph mit TAG Heuer

​GP-Sieger Max Verstappen hat in Amsterdam die limitierte Sonderausgabe eines Chronographen von TAG Heuer vorgestellt. Der Red Bull Racing-Honda-Fahrer spricht über das Phänomen Zeit.
Lewis Hamilton mit Andrew Shovlin
Formel 1
Von Mathias Brunner

Mercedes gibt zu: Lewis Hamilton-Strategie falsch

​Formel-1-Champion Lewis Hamilton fragte im Japan-GP über Funk: «Wie konnte ich so viel Zeit verlieren?» Nun gibt der leitende Ingenieur Andrew Shovlin zu: «Die Strategie mit Lewis war falsch.»
Alfa Romeo fährt der Konkurrenz hinterher
Formel 1
Von Adam Cooper

Kimi Räikkönen erfolglos wie nie: Alfa Romeo kriselt

​Alfa Romeo-Sauber ist in eine Krise gerutscht: In den fünf Rennen seit der Sommerpause wurden nur drei WM-Punkte erobert. Dennoch sagt Teamchef Fred Vasseur: «Es gibt keinen Grund zur Panik.»
Robin und Kimi Räikkönen
Formel 1
Von Mathias Brunner

Zum Schmelzen: «Iceman» Kimi Räikkönen ist 40

​In solch einem Alter sind andere Racer längst nur noch als TV-Experten im Fahrerlager zu sehen: Alfa Romeo-Sauber-Fahrer Kimi Räikkönen ist 40 Jahre jung. Happy birthday, Iceman!
Charles Leclerc und Sebastian Vettel
Formel 1
Von Rob La Salle

Mika Häkkinen: Sein Urteil über Vettel und Leclerc

​Ferrari-Star Sebastian Vettel versemmelte in Japan den Start, sein Stallgefährte Charles Leclerc fuhr mit beschädigtem Frontflügel herum. Was der zweifache Weltmeister Mika Häkkinen dazu sagt.
Andrea de Cesaris 1991 mit dem hübschen Jordan in Spa-Francochamps
Formel 1
Von Mathias Brunner

History: Der letzte Start von Andrea de Cesaris

​Vor 25 Jahren ging der Italiener Andrea de Cesaris zum 208. und letzten Mal an den Start eines Formel-1-Rennens, in Jerez. Knapp 20 Jahre später kam der Römer bei einem Motorradunfall ums Leben.
Eddie Irvine
Formel 1
Von Mathias Brunner

Eddie Irvine (Ferrari): Leclerc besser als Verstappen

​1999 wäre Eddie Irvine mit Ferrari fast Weltmeister geworden. Ende 2002 hat der Nordire die Formel 1 verlassen, seine kontroversen Ansichten hat er behalten. So sagt er jetzt: «Leclerc ist besser als Verstappen.»
Daniil Kvyat 2019 im Toro Rosso-Honda
Formel 1
Von Mathias Brunner

Toro Rosso wird AlphaTauri: Neuer Name bewilligt

​Das kleinere Red-Bull-Team wird in der kommenden Formel-1-Saison unter neuem Namen antreten – aus Toro Rosso wird AlphaTauri. Die Formel-1-Kommission hat der Namensänderung zugestimmt.
Carlos Sainz
Formel 1
Von Rob La Salle

Carlos Sainz: «Kampf gegen Ferrari ist wie ein Sieg»

​Carlos Sainz ist durch einen feinen fünften Platz in Suzuka neu WM-Sechster. Der Madrilene sagt: «Mit einem Ferrari zu kämpfen, das ist für mich wie ein Sieg. Wir sind inzwischen mehr als nur ‚Best of the Rest’.»
Der FIA-Sitz in Paris an der Place de la Concorde
Formel 1
Von Adam Cooper

Neues Reglement: Formel 1 bleibt gespalten

​Am Mittwoch, 16. Oktober treffen sich in Paris Autoverband FIA, Formula One Management (FOM), Rennställe und Fahrer, um über das kommende Reglement zu verhandeln. Die Formel 1 bleibt gespalten.
So könnte Formel 1 beim Hard Rock Stadium von Miami aussehen
Formel 1
Von Mathias Brunner

Grand Prix USA Miami: Ein Durchbruch, zwei Hürden

​Bislang wirkte Formel-1-CEO Chase Carey in Sachen Miami-GP ein wenig wie Don Quijote, der vergeblich gegen die Windmühlen des Widerstands anrennt. Nun gibt es zum zweiten USA-GP endlich einen Durchbruch.
Ralf Schumacher (links) bei der Arbeit für die deutsche Sky
Formel 1
Von Mathias Brunner

Ralf Schumacher zu Renault: Das wäre eindeutig Betrug

​Der Vorwurf gegen Renault: Die Franzosen seien mit illegalem Bremskraftverteil-System gefahren. Sky-Experte Ralf Schumacher: «Wenn das nachgewiesen werden kann, ist das eindeutig Betrug.»
Daniel Ricciardo in Suzuka
Formel 1
Von Mathias Brunner

Renault im Visier: Kommt nun der WM-Ausschluss?

​In diese Woche müssen sich die Regelhüter des Autoverbands FIA mit einem ungeheuerlichen Vorwurf befassen: Ist Renault mit einem illegalen Auto gefahren? Falls ja, könnte die Strafe sehr streng sein.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Mo. 21.10., 23:10, ServusTV
Sport und Talk aus dem Hangar-7
Di. 22.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 22.10., 00:00, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 22.10., 00:10, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 00:30, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 22.10., 02:20, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 03:45, Hamburg 1
car port
Di. 22.10., 04:20, Motorvision TV
Motorcycles
Di. 22.10., 04:25, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 04:30, DMAX
Car Crash TV - Chaoten am Steuer
zum TV-Programm