SPEEDWEEK Überblick

Formel 1 - ALLE NEWS

Lewis Hamilton ist in düsterer Laune
Formel 1
Von Mathias Brunner

Düstere Gedanken von Lewis Hamilton: Mercedes rätselt

​Den Fans von Lewis Hamilton sitzt in den Knochen, mit welch düsteren Gedanken sich der fünffache Formel-1-Weltmeister zu Wort gemeldet hat. Auch Mercedes rätselt über den Hilfeschrei des Engländers.
Die Faszination für Ayrton Senna ist ungebrochen
Formel 1
Von Mathias Brunner

Mythos Ayrton Senna: Fan-Festival in São Paulo

​​Am 1. Mai 1994 haben wir Ayrton Senna verloren. Die Faszination für den Brasilianer hält bis heute an. Die Formel 1 ehrt den Superstar mit einem Fan-Festival in seiner Heimatstadt São Paulo.
Max Verstappen und die neue Uhr
Formel 1
Von Mathias Brunner

Max Verstappen: Neuer Chronograph mit TAG Heuer

​GP-Sieger Max Verstappen hat in Amsterdam die limitierte Sonderausgabe eines Chronographen von TAG Heuer vorgestellt. Der Red Bull Racing-Honda-Fahrer spricht über das Phänomen Zeit.
Lewis Hamilton mit Andrew Shovlin
Formel 1
Von Mathias Brunner

Mercedes gibt zu: Lewis Hamilton-Strategie falsch

​Formel-1-Champion Lewis Hamilton fragte im Japan-GP über Funk: «Wie konnte ich so viel Zeit verlieren?» Nun gibt der leitende Ingenieur Andrew Shovlin zu: «Die Strategie mit Lewis war falsch.»
Alfa Romeo fährt der Konkurrenz hinterher
Formel 1
Von Adam Cooper

Kimi Räikkönen erfolglos wie nie: Alfa Romeo kriselt

​Alfa Romeo-Sauber ist in eine Krise gerutscht: In den fünf Rennen seit der Sommerpause wurden nur drei WM-Punkte erobert. Dennoch sagt Teamchef Fred Vasseur: «Es gibt keinen Grund zur Panik.»
Robin und Kimi Räikkönen
Formel 1
Von Mathias Brunner

Zum Schmelzen: «Iceman» Kimi Räikkönen ist 40

​In solch einem Alter sind andere Racer längst nur noch als TV-Experten im Fahrerlager zu sehen: Alfa Romeo-Sauber-Fahrer Kimi Räikkönen ist 40 Jahre jung. Happy birthday, Iceman!
Charles Leclerc und Sebastian Vettel
Formel 1
Von Rob La Salle

Mika Häkkinen: Sein Urteil über Vettel und Leclerc

​Ferrari-Star Sebastian Vettel versemmelte in Japan den Start, sein Stallgefährte Charles Leclerc fuhr mit beschädigtem Frontflügel herum. Was der zweifache Weltmeister Mika Häkkinen dazu sagt.
Andrea de Cesaris 1991 mit dem hübschen Jordan in Spa-Francochamps
Formel 1
Von Mathias Brunner

History: Der letzte Start von Andrea de Cesaris

​Vor 25 Jahren ging der Italiener Andrea de Cesaris zum 208. und letzten Mal an den Start eines Formel-1-Rennens, in Jerez. Knapp 20 Jahre später kam der Römer bei einem Motorradunfall ums Leben.
Eddie Irvine
Formel 1
Von Mathias Brunner

Eddie Irvine (Ferrari): Leclerc besser als Verstappen

​1999 wäre Eddie Irvine mit Ferrari fast Weltmeister geworden. Ende 2002 hat der Nordire die Formel 1 verlassen, seine kontroversen Ansichten hat er behalten. So sagt er jetzt: «Leclerc ist besser als Verstappen.»
Daniil Kvyat 2019 im Toro Rosso-Honda
Formel 1
Von Mathias Brunner

Toro Rosso wird AlphaTauri: Neuer Name bewilligt

​Das kleinere Red-Bull-Team wird in der kommenden Formel-1-Saison unter neuem Namen antreten – aus Toro Rosso wird AlphaTauri. Die Formel-1-Kommission hat der Namensänderung zugestimmt.
Carlos Sainz
Formel 1
Von Rob La Salle

Carlos Sainz: «Kampf gegen Ferrari ist wie ein Sieg»

​Carlos Sainz ist durch einen feinen fünften Platz in Suzuka neu WM-Sechster. Der Madrilene sagt: «Mit einem Ferrari zu kämpfen, das ist für mich wie ein Sieg. Wir sind inzwischen mehr als nur ‚Best of the Rest’.»
Der FIA-Sitz in Paris an der Place de la Concorde
Formel 1
Von Adam Cooper

Neues Reglement: Formel 1 bleibt gespalten

​Am Mittwoch, 16. Oktober treffen sich in Paris Autoverband FIA, Formula One Management (FOM), Rennställe und Fahrer, um über das kommende Reglement zu verhandeln. Die Formel 1 bleibt gespalten.
So könnte Formel 1 beim Hard Rock Stadium von Miami aussehen
Formel 1
Von Mathias Brunner

Grand Prix USA Miami: Ein Durchbruch, zwei Hürden

​Bislang wirkte Formel-1-CEO Chase Carey in Sachen Miami-GP ein wenig wie Don Quijote, der vergeblich gegen die Windmühlen des Widerstands anrennt. Nun gibt es zum zweiten USA-GP endlich einen Durchbruch.
Ralf Schumacher (links) bei der Arbeit für die deutsche Sky
Formel 1
Von Mathias Brunner

Ralf Schumacher zu Renault: Das wäre eindeutig Betrug

​Der Vorwurf gegen Renault: Die Franzosen seien mit illegalem Bremskraftverteil-System gefahren. Sky-Experte Ralf Schumacher: «Wenn das nachgewiesen werden kann, ist das eindeutig Betrug.»
Daniel Ricciardo in Suzuka
Formel 1
Von Mathias Brunner

Renault im Visier: Kommt nun der WM-Ausschluss?

​In diese Woche müssen sich die Regelhüter des Autoverbands FIA mit einem ungeheuerlichen Vorwurf befassen: Ist Renault mit einem illegalen Auto gefahren? Falls ja, könnte die Strafe sehr streng sein.
Immer wieder Ärger mit der Flagge: Hier Vettel in Kanada 2018
Formel 1
Von Mathias Brunner

Sebastian Vettel (Ferrari): «Flagge nicht gesehen»

​Grosser Preis von Japan: Wieder Wirbel um ein falsch gezeigtes Zeichen zum Schluss eines WM-Laufs. Ferrari-Star Sebastian Vettel findet: «Wir Fahrer wollen weiter eine karierte Flagge geschwenkt sehen.»
Ein sehr nachdenklicher Lewis Hamilton
Formel 1
Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton vor Rücktritt? «Alles hinschmeissen»

​Mercedes-Star Lewis Hamilton ist auf bestem Weg, zum sechsten Mal Formel-1-Weltmeister zu werden. Aber wer seine jüngsten Instagram-Einträge liest, der merkt schnell: Glück klingt anders.
Haas-Teamchef Günther Steiner
Formel 1
Von Adam Cooper

Günther Steiner zu Mini-GP 2020: «Dann eben nicht»

​Am Mittwoch, 16. Oktober, entscheidet sich in Paris, ob wir in der Formel-1-Saison 2020 erstmals Sprintrennen haben werden. Haas-Teamchef Günther Steiner sagt, was dazu passieren muss.
Die Race-Ladies am Red Bull Ring
Formel 1
Von Otto Zuber

David Coulthard: Mit 120 Ladies auf dem Red Bull Ring

​Zum sechsten Mal trafen sich am motorsportbegeisterte Damen, um auf Österreichs Formel- 1- und MotoGP-Rennstrecke ordentlich Gas zu geben! Betreut wurden sie von Ex-GP-Star David Coulthard.
Leclerc in Japan mit beschädigtem Frontflügel
Formel 1
Von Mathias Brunner

Andreas Seidl (McLaren): «Leclerc gefährdete alle»

​Ferrari-Pilot Charles Leclerc erhielt von den Regelhütern in Japan gleich zwei Zeitstrafen. Völlig zu Recht, findet McLaren-Teamchef Andreas Seidl: «Leclerc hat in Suzuka alle gefährdet.»
Die Fans wollen von Freitag bis Sonntag Action sehen
Formel 1
Von Mathias Brunner

Formel 1 der Zukunft: Das Dreitage-Format bleibt

​Formel-1-Sportchef Ross Brawn will Ende Oktober darüber informieren, wie der Rahmen eines GP-Wochenendes geändert werden soll. Am Dreitag-Format jedoch wird nicht gerüttelt.
Flavio Briatore mit Jean Alesi in Monaco 2018
Formel 1
Von Mathias Brunner

Flavio Briatore: Ferrari muss Vettel zur Nr. 2 machen

​Auf dem italienischen Radiosender GR Parlamento hat sich der frühere Teamchef Flavio Briatore zu aktuellen Themen geäussert. Provokant wie immer meint er: «Ferrari muss Vettel zur Nummer 2 machen.»
Lewis Hamilton und Ross Brawn
Formel 1
Von Mathias Brunner

Ross Brawn zu Weltmeister Mercedes: «Wind dreht sich»

​Der frühere Mercedes-Teamchef und heutige Formel-1-Sportdirektor Ross Brawn glaubt nach dem sechsten WM-Titel von Mercedes-Benz: «Mercedes hat ein irres Niveau erreicht. Aber der Wind dreht sich.»
Lewis Hamilton mit Sebastian Vettel nach dem Grossen Preis von Japan
Formel 1
Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton (Mercedes): «Daran glaube ich nicht»

​Der fünffache Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton kann sich beim kommenden WM-Lauf in Mexiko (27. Oktober) zum sechsfachen Champion machen. Aber der englische Mercedes-Star ist skeptisch.
Sebastian Vettel
Formel 1
Von Andreas Reiners

Vettel: Mercedes jedes Mal nah an der Perfektion

Mercedes hat einen Titel bereits sicher, der andere wird auch an die Silberpfeile gehen, die mal wieder das Maß der Dinge waren. Was hat Sebastian Vettel über den Konkurrenten gelernt?
Charles Leclerc mit beschädigtem Frontflügel
Formel 1
Von Andreas Reiners

«Lewis fast geköpft»: Leclerc antwortet auf Fankritik

Charles Leclerc hat die Strafe bereits in Suzuka erhalten. Zehn Sekunden kassierte er für die Weiterfahrt unter unsicheren Bedingungen, nachdem sein Ferrari nach einem Crash mit Max Verstappen beschädigt wurde.
2,03 Millionen sahen den Japan-GP
Formel 1
Von Andreas Reiners

Japan-GP: RTL findet mehr Frühaufsteher

Es sind kleinen Dinge, die Freude bereiten: Zum Beispiel, dass RTL beim Japan-GP mehr Fans anlocken kann als vor einem Jahr.
Bereits am Start hat Ferrari das Rennen verloren
Formel 1
Von Rob La Salle

Japan-GP: «Harakiri Ferrari ruiniert alles»

Nach dem sechsten Konstrukteurstitel in Folge feierte auch die internationale Presse den Dauer-Weltmeister Mercedes. Ferrari musste Kritik einstecken.
Kimi Räikkönen
Formel 1
Von Andreas Reiners

Alfa Romeo kriselt: Kimi Räikkönen ratlos

Komplett ratlos erlebt man Kimi Räikkönen auch selten. Doch das kommt inzwischen etwas öfter vor. Denn für ihn und Alfa Romeo läuft nur noch wenig nach Plan.
Lewis Hamilton und Valtteri Bottas
Formel 1
Von Andreas Reiners

Hamilton: Kombi mit Bottas die beste, die es gibt

Lewis Hamilton und Valtteri Bottas haben Mercedes in Suzuka den sechsten Konstrukteurstitel gesichert. Ist die Paarung die beste, die es in der Formel 1 gibt?
Jean Todt und Michael Schumacher 2008
Formel 1
Von Andreas Reiners

Jean Todt hofft: Mit Michael Schumacher zum GP

Jean Todt ist einer der sehr engen Vertrauten, die Michael Schumacher regelmäßig besuchen. Mindestens zweimal im Monat schaut der Präsident des Automobil-Weltverbandes FIA bei Schumacher vorbei.
Mercedes-Chefingenieur Andrew Shovlin
Formel 1
Von Rob La Salle

Mercedes in Suzuka: Erst enttäuscht, dann begeistert

Mercedes-Chefingenieur Andrew Shovlin freute sich mit seiner Mannschaft über den sechsten WM-Titel in Folge. Der Engländer gestand aber auch: «Nach der Qualifikation waren wir ein wenig enttäuscht.»
 Valtteri Bottas lag nach wenigen Augenblicken bereits vor Sebastian Vettel und Charles Leclerc
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Vettel und Leclerc: Selbstkritik nach Japan-GP

Die beiden Ferrari-Stars Sebastian Vettel und Charles Leclerc durften den Japan-GP aus der ersten Startreihe in Angriff nehmen, den Sieg holte aber Mercedes-Konkurrent Valtteri Bottas, weil beide beim Start patzten.
Das Cockpit des Renault RS19
Formel 1
Von Mathias Brunner

Schwerer Vorwurf an Renault in Japan: Auto illegal?

​Dieser Vorwurf ist so gewaltig, dass der Autoverband FIA nicht in Suzuka, sondern in aller Ruhe in der kommenden Woche urteilen will: Racing Point wirft Renault vor, mit einem illegalen Auto zu fahren!
Valtteri Bottas im Ziel von Suzuka
Formel 1
Von Mathias Brunner

Zielflaggen-Witz: Sergio Pérez crasht, dennoch Rang 9

​Die Zuschauer beim Grand Prix von Japan wunderten sich: Sergio Pérez, wegen einer Kollision mit Gasly von der Bahn geflogen, wurde auf Rang 9 geführt. Wie geht das? Schuld ist ein Zielflaggen-Witz.
Ferrari-Teamchef Mattia Binotto
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Binotto (Ferrari): «Mercedes war im Rennen schneller»

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto übte sich nach dem Japan-GP in Selbstkritik und räumte unumwunden ein: «Wir haben sicherlich Fehler gemacht.» Und er äusserte sich auch zu den Strafen, die Charles Leclerc kassiert hat.
Albon drängelt sich an Norris vorbei
Formel 1
Von Mathias Brunner

Alex Albon (Red Bull Racing-Honda): Ellbogen draussen

​Der Thai-Brite Alex Albon hat beim Heimrennen von Honda sein bestes Formel-1-Ergebnis errungen: Rang 4. Dabei ellbögelte er sich an Lando Norris vorbei. Red Bull Racing-Teamchef Christian Horner ist zufrieden.
Sebastian Vettel
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Vettel: Deshalb gab es keine Strafe für den Frühstart

Obwohl sich Sebastian Vettels Ferrari vor dem Löschen der Startampel bewegte, kassierte der Deutsche keine Strafe. Dies, weil das Zucken noch im Rahmen der erlaubten Toleranz lag, wie die Rennleitung erklärt.
Charles Leclerc zahlte einen hohen Preis dafür, dass er nach dem Verstappen-Crash nicht gleich an die Box fuhr
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Zwei Strafen: Charles Leclerc fällt auf Platz 7

Für Ferrari und Charles Leclerc gab es nach dem Japan-GP wie erwartet dicke Post. Der Monegasse kassierte gleich zwei Zeitstrafen, sein Team wurde mit einer Geldstrafe über 25.000 Euro gebüsst.
Charles Leclerc mit beschädigtem Wagen von Lewis Hamilton
Formel 1
Von Mathias Brunner

Nach Japan-GP: Charles Leclerc und Ferrari vor Strafe

​Charles Leclerc und Vertreter von Ferrari mussten bei den Rennkommissaren antraben: Die wollen wissen, wie es zur Kollision mit Verstappen kam und warum Leclerc mit ramponiertem Auto weiterfuhr.
So sieht das in der Mercedes-Box aus
Formel 1
Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton (Mercedes): Traurig wegen Niki Lauda

​Weltmeister Lewis Hamilton zeigte mit der schnellsten Rennrunde: Der Speed war da, um den Japan-GP zu gewinnen. Doch der Brite stellte die Reifenstrategie von Mercedes in Frage und wurde Dritter.
Max Verstappens Rennen war nach dem Crash in der zweiten Kurve praktisch gelaufen
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Max Verstappen: Sauer auf Ferrari-Ass Charles Leclerc

Nachdem Max Verstappen den Japan-GP wegen eines Crashs mit Charles Leclerc frühzeitig hatte beenden müssen, schimpfte der Red Bull Racing-Star über die unverantwortliche Fahrweise des Monegassen.
Toto Wolff
Formel 1
Von Mathias Brunner

Toto Wolff zum Titel für Mercedes: «Das ist für Niki»

​Mercedes-Benz gewinnt zum sechsten Mal in Folge den Konstrukteurs-Pokal. Ein Mercedes-Fahrer wird auch zum sechsten Mal hintereinander Weltmeister. Teamchef Toto Wolff ist überglücklich.
Vettel versemmelte den Start, Bottas ging sofort in Führung
Formel 1
Von Mathias Brunner

Sebastian Vettel (Ferrari/2.): «Das war mein Fehler»

​Ferrari dominierte im Qualifying, aber im Rennen ging alles schief: Übler Start von Sebastian Vettel, Charles Leclerc legte sich mit Max Verstappen an, fragwürdige Reifentaktik. Aber Sebastian Vettel wurde Zweiter.
Sieger Valtteri Bottas
Formel 1
Von Mathias Brunner

Japan-Sieger Valtteri Bottas: «Vettel hatte Problem»

​Valtteri Bottas war am Freitag der schnellste Mann in Suzuka und er ist es auch am Sonntag: Sechster GP-Sieg für den Finnen. Damit steht fest: Nur er oder Lewis Hamilton können Weltmeister 2019 werden.
Valtteri Bottas holt sich den Sieg im Japan-GP!
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Japan-GP: Sieg von Bottas, Mercedes holt Team-Titel

Mercedes-Star Valtteri Bottas legte den Grundstein für seinen Japan-Sieg bereits beim Start, sein Teamkollege Lewis Hamilton kam als 3. hinter Sebastian Vettel über die Ziellinie. Damit holte Mercedes den Team-Titel.
Nanni Galli 1972 im Formel-1-Ferrari
Formel 1
Von Mathias Brunner

Trauer in Italien: Nanni Galli (79) ist verstorben

​Der frühere Formel-1- und Sportwagenfahrer Nanni Galli ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Der Italiener war in den 60er und 70er Jahren Werksfahrer von Ferrari und von Alfa Romeo.
Leclerc gratuliert Vettel
Formel 1
Von Mathias Brunner

Charles Leclerc (Ferrari): «Vettel-Runde unglaublich»

Vor dem Grossen Preis von Japan in Suzuka: Fünfte Pole-Position in Folge für Ferrari, aber dieses Mal ist die Reihe an Sebastian Vettel. Was der Monegasse Charles Leclerc nach seiner Niederlage sagt.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Do. 17.10., 15:00, Motorvision TV
Classic
Do. 17.10., 16:00, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Do. 17.10., 16:45, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Do. 17.10., 16:50, Motorvision TV
Streetwise - Das Automagazin
Do. 17.10., 17:45, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 17.10., 17:55, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 17.10., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 17.10., 19:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Do. 17.10., 20:10, ATV 2
GO! Spezial
Do. 17.10., 21:00, ORF Sport+
Formel 1
zum TV-Programm