Grasbahn

Angenrod: Kurz-Comeback von Oswald Bischoff

Von - 18.07.2013 08:36

Obwohl Oswald Bischoff wegen der Inanspruchnahme seines Logistikunternehmens seine Rennkarriere schon vor Jahren beendet hat, startet er jedes Jahr einmal beim Heimrennen in Angenrod.

Trotz des längst vollzogenen Rücktritts kämpfen Oswald Bischoff und sein langjähriger Beifahrer Mario Siebert beim Grasbahnrennen in Angenrod regelmäßig um die Podiumsplätze. Beim «Seitenwagen Supercup» am 28. Juli werden sie auch dieses Jahr dabei sein.

Oswald Bischoff gewann in Angenrod bereits mehrfach, 2001 und 2003 wurde er Vizeeuropameister. 1997, 1998 und 1999 beendeten Bischoff/Siebert die Seitenwagen-Europameisterschaft als Dritte.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Oswald Bischoff auf seiner Heimbahn in Angenrod © SPEEDWEEK Archiv Oswald Bischoff auf seiner Heimbahn in Angenrod
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Langbahn-WM

Langbahn-WM - Martin Smolinski ist Weltmeister 2018

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Yamaha und MotoGP: Jetzt müssen endlich Köpfe rollen

Valentino Rossi spricht es nur verklausuliert aus. Aber eines ist klar: Yamaha kann in der MotoGP-WM nicht so weiterwursteln. Es sind radikale Änderungen nötig – wie 2003.

» weiterlesen

 

tv programm

Superbike

Sa. 20.10., 18:30, Eurosport 2


Sportschau

Sa. 20.10., 18:30, Das Erste


Supersport

Sa. 20.10., 19:00, Eurosport 2


Servus Sport aktuell

Sa. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich


Tacho

Sa. 20.10., 19:25, Schweiz 2


Superbike

Sa. 20.10., 19:30, Eurosport 2


Rennlegenden - Taktiker

Sa. 20.10., 20:15, N-TV


Rennfahrerin Susie Wolff - Mit Vollgas durchs Leben

Sa. 20.10., 20:15, Spiegel TV Wissen


car port

Sa. 20.10., 20:15, Hamburg 1


SPORT1 News

Sa. 20.10., 20:25, SPORT1+


Zum TV Programm
60