IDM Supersport

IDM Supersport: Start-Ziel-Sieg für Jesco Günther

Von - 07.05.2011 17:17

Den ersten Lauf der IDM Supersport entschied Jesco Günther für sich. Günther Knobloch und David Linortner holen auf den Podiumsplätzen wertvolle Meisterschaftszähler.

Beim ersten Lauf der IDM Supersport in der Motorsport Arena Oschersleben fehlten der Trainingsdritte Meik Minnerop (D/Yamaha) und Steven Michels (D/Yamaha) in der Startaufstellung. Minnerop stoppte ein technischer Defekt in der Einführungsrunde. Michels musste nach einem Motorschaden im Qualifying vorzeitig die Heimreise antreten. IDM-Supersport-Rookie Jan Bühn (D/Suzuki) stürzte bereits in der ersten Runde aus dem Rennen.

Jesco Günther (D/Yamaha) erwischte den besten Start und machte sich gemeinsam mit dem Trainingsschnellsten Günther Knobloch (A/Yamaha) aus dem Staub. Kevin Bos (Yamaha) fuhr die schnellste Rennrunde, musste aber das hohe Tempo mit einem Sturz bezahlen. Nach zehn Runden verdrängte David Linortner (A/Yamaha) seinen Landsmann Stefan Kerschbaumer (Yamaha) auf den vierten Platz, konnte sich aber nicht absetzen.

Obwohl Knobloch zwischenzeitlich den Druck erhöhte, blieb Günther fehlerfrei und holte sich seinen zweiten Saisonsieg, Knobloch wurde Zweiter. Das österreichische Duell um den dritten Platz konnte Linortner vor Kerschbaumer für sich entscheiden. Daniel Sutter (CH/Kawasaki), Roman Raschle (CH/Kawasaki), Tatu Lauslehto (FIN/Yamaha), Thomas Walther (D/Suzuki) und Luca Hansen (D/Yamaha) beendeten das Rennen auf den Positionen 6 bis 9.


Ausführliche Rennberichte und Hintergrundinformationen vom zweiten IDM-Lauf in der Motorsport Arena Oschersleben lesen Sie in unserer Speedweek-Printausgabe 20/2001, die ab Dienstag (10.Mai) erhältlich ist.
 
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

IDM

IDM 2018 Assen - Paddock Talk

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Wayne Rainey und Misano: 25 Jahre danach

Vor 25 Jahren erlebte der dreifache 500-ccm-Weltmeister Wayne Rainey in Misano seinen verhängnisvollen Unfall. Der Yamaha-Star stürzte als 500-ccm-WM-Leader und sitzt seither im Rollstuhl.

» weiterlesen

 

tv programm

LMP3 Cup Championship

Sa. 22.09., 19:30, Motors TV


Formula E

Sa. 22.09., 19:30, Motors TV


SPORT1 News

Sa. 22.09., 19:45, SPORT1+


Motorsport - ADAC Formel 4

Sa. 22.09., 19:50, SPORT1+


GT Cup Championship

Sa. 22.09., 20:00, Motors TV


NASCAR

Sa. 22.09., 20:00, Motors TV


GT4 European Series

Sa. 22.09., 20:30, Motors TV


Die Kids der Formel 4 - Nachwuchspiloten erobern den Asphalt

Sa. 22.09., 20:45, Spiegel TV Wissen


LMP3 Cup Championship

Sa. 22.09., 20:50, Motors TV


Le Mans Classic

Sa. 22.09., 21:00, Motors TV


Zum TV Programm
57