MotoGP

Andrea Dovizioso: «Nie enge Beziehung zu Rossi»

Von - 12.12.2017 17:47

MotoGP-Vizeweltmeister Andrea Dovizioso sprach nach dem Saisonende 2017 über seine Mitstreiter in der Königsklasse. Der Ducati-Pilot gilt als besonders umgänglich und beliebt.

Andrea Dovizioso und Marc Márquez zeigten enge Fights und harte Duelle im WM-Kampf 2017. Trotzdem herrschte stets Respekt und ein freundlicher Umgangston zwischen den Rivalen. Nun sprach Ducati-Pilot Dovizioso auch über seine Beziehungen zu anderen Piloten im GP-Paddock.

Zuerst ging Dovizioso auf die Verbindung zu seinem italienischen Landsmann Valentino Rossi ein. «Ich hatte leider nie eine besonders enge Beziehung zu Rossi. Nicht weil wir irgendwelche Probleme hatten, sondern weil er so eine riesige Persönlichkeit ist. Er musste ein paar Barrieren aufbauen, damit sein Leben machbar bleibt», erklärte der 125-ccm-Weltmeister von 2004 gegenüber «RaiRadio1». «Ich denke, wir könnten Freunde sein, weil wir beide eine echte Leidenschaft für Rennsport und Motorräder hegen. Wir sind in vielerlei Hinsicht unterschiedlich, aber nicht so sehr, wie viele Leute denken.»

Dovizioso hat einen Liebling unter seinen MotoGP-Kollegen. «Der netteste Typ ist Crutchlow, dann gibt es einige, die nicht so freundlich sind. Doch diese Namen behalte ich für mich», lächelte «Desmo Dovi».

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2018 Buriram - Preview mit Márquez und Pedrosa

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Yamaha und MotoGP: Jetzt müssen endlich Köpfe rollen

Valentino Rossi spricht es nur verklausuliert aus. Aber eines ist klar: Yamaha kann in der MotoGP-WM nicht so weiterwursteln. Es sind radikale Änderungen nötig – wie 2003.

» weiterlesen

 

tv programm

Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Mo. 15.10., 20:55, Motorvision TV


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 15.10., 21:15, ServusTV Österreich


Super Cars

Mo. 15.10., 22:35, Motorvision TV


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 15.10., 23:10, ServusTV


NASCAR Truck Series UNOH 200, Bristol Motor Speedway

Mo. 15.10., 23:30, Motorvision TV


Rallye: Italian Rally Championship

Di. 16.10., 00:15, Eurosport 2


Rallye

Di. 16.10., 00:30, Eurosport


Rallye

Di. 16.10., 01:00, Eurosport


Superbike

Di. 16.10., 01:05, Eurosport


Die Crash-Kings

Di. 16.10., 02:00, DMAX


Zum TV Programm
13