Motocross-WM MXGP

Alessandro Lupino mit Herzverletzung auf Intensivstation

Von - 12.06.2019 22:34

Mit vier gebrochenen Wirbeln und einem Herztrauma, verursacht durch einen Bruch des Brustbeins, liegt Alessandro Lupino (Kawasaki) nach seiner OP in der Intensivstation. Das Herztrauma stellt das größte Problem dar.

Es war ein Bild des Schreckens, als der für das Team 'Gebben Van Venrooy Kawasaki' startende Italiener Alessandro Lupino nach seinem Crash im ersten MXGP-Lauf von Orlyonok regungs- und bewusstlos mitten auf der Strecke lag. Nach seinem Crash wurde Lupino noch von einem nachfolgenden Fahrer erfasst.

Die Rotkreuzflagge wurde geschwenkt, um den Schwerverletzten erstzuversorgen und sicher zu bergen. Er wurde zunächst nach Krasnodar in Spital gebracht, intensivmedizinisch versorgt und am Pfingstmontag nach Italien ausgeflogen, wo er umgehend operiert wurde.

Die Diagnose war ernüchternd: Lupino brach sich insgesamt 4 (!) Wirbel sowie das Brustbein. Er befindet sich nach seiner Operation noch immer auf der Intensivstation. Das Rückenmark scheint glücklicherweise nicht betroffen zu sein.

Das größte Problem besteht aber darin, dass der Bruch des Brustbeins ein Thoraxtrauma (Herztrauma) verursacht hat, das intensivmedizinisch unter Kontrolle gehalten werden muss.

Im Moment ist völlig unklar, ob und wann Lupino, der dieses Jahr eine gute Saison hatte, auf die Rennstrecke zurückkehren wird.

Wir senden Alessandro Lupino von dieser Stelle aus die besten Genesungswünsche.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Alessandro Lupino lag nach seinem Crash in Orlyonok regungslos auf der Strecke © MXGP-TV Alessandro Lupino lag nach seinem Crash in Orlyonok regungslos auf der Strecke Alessandro Lupino zeigte sich in diesem Jahr in guter Form © Kawasaki Alessandro Lupino zeigte sich in diesem Jahr in guter Form
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 Teutschenthal - MXGP und MX2 Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vettel, Ferrari, FIA: Formel 1 in der Zwangsjacke

​Die Formel 1 erstickt am eigenen Reglement: Es war klar, dass der Autoverband FIA die Fünfsekundenstrafe für Sebastian Vettel in Kanada nicht kippen würde. Die Regelhüter wären unglaubwürdig geworden.

» weiterlesen

 

tv programm

Superbike: Weltmeisterschaft

Mi. 26.06., 23:30, Eurosport 2


Motorsport

Do. 27.06., 00:00, Eurosport


Rallye Weltmeisterschaft

Do. 27.06., 00:15, ORF Sport+


Superbike: Weltmeisterschaft

Do. 27.06., 00:30, Eurosport 2


Motorsport - Porsche GT Magazin

Do. 27.06., 01:00, SPORT1+


Superbike: Weltmeisterschaft

Do. 27.06., 01:00, Eurosport 2


Motorsport - Porsche GT Magazin

Do. 27.06., 01:25, SPORT1+


Tourenwagen: Weltcup

Do. 27.06., 01:30, Eurosport 2


car port

Do. 27.06., 01:45, Hamburg 1


Motorsport - Porsche GT Magazin

Do. 27.06., 01:50, SPORT1+


Zum TV Programm
42