Motocross-WM MXGP

Vorschau: Motocross-WM in Lommel

Von - 02.08.2019 11:29

Mit dem Großen Preis von Belgien steht am Wochenende ein weiterer Höhepunkt der Motocross-WM bevor. Henry Jacobi (Kawasaki) hat Gesamtrang 3 im Visier und auch in den anderen Klassen bleibt es spannend.

Am Wochenende trifft sich die WM-Elite in der Sandhölle von Lommel, wo ein großer Teil der WM-Starter auch seinen Wohnsitz hat.

Für Besucher aus dem Westen Deutschlands ist der Ort bequem zu erreichen. Die Wettervorhersagen sind gut: Es sind Temperaturen um 25 Grad Celsius vorhergesagt, die Regenwahrscheinlichkeit liegt unterhalb von 20 %.

Neben den beiden WM-Klassen MX2 und MXGP starten in Lommel auch die EMX125 und EMX250 Piloten um Punkte. Die Fans aus Deutschland können in sämtlichen WM- und EM-Klassen deutsche WM-Teilnehmer anfeuern.

MX2 mit Henry Jacobi
Henry Jacobi (Kawasaki) schaffte es letzte Woche auf das Podium und hat nun WM-Rang 3 im Visier. Jacobis Rückstand zum WM-Vierten, Tom Vialle (KTM), beträgt nur noch 3 Punkte, zu Platz 3 (Jago Geerts) hat er noch 14 Punkte Rückstand.

An der Spitze hat sich Überflieger Jorge Prado (KTM) mit 90 Punkten weiter von Thomas Kjer-Olsen (Husqvarna) abgesetzt.

MXGP mit Tom Koch
Tom Koch vom deutschen Sarholz-KTM-Team holte in Loket seine ersten WM-Punkte. Nun will er auch im Sand von Lommel auf Punktejagd gehen.

In Loket konnte Romain Febvre (Yamaha) erstmals seit über 3 Jahren wieder einen Grand-Prix-Sieg feiern. An der Spitze führt Tim Gajser (Honda) mit 177 Punkten vor Jeremy Seewer (Yamaha). Gajser könnte theoretisch bereits in Lommel seinen WM-Titel feiern, falls er seinen Vorsprung auf über 200 Punkte ausbauen kann, denn es folgen nach Lommel nur noch 4 WM-Läufe in Italien, Schweden, Türkei und China.

EMX125 mit Simon Längenfelder
Wie stark Simon Längenfelder (KTM) auch im Sand ist, hat er zuletzt bei seinem Sieg im ADAC Junior-Cup in Tensfeld bewiesen. Obwohl er als Hartbodenspezialist gilt, fühlt er sich inzwischen auch im Sand pudelwohl und hat auch in Lommel reale Podiumschancen.

EMX250 mit Jeremy Sydow
Jeremy Sydow (Husqvarna) musste seinen WM-Exkurs in Loket nach einem heftigen Crash im Qualifikationsrennen abbrechen. Zum Glück kam er ohne schwere Verletzungen davon und kann in Lommel wieder in der Europameisterschaft vorn mitmischen.

MXGP WM-Stand nach 13 von 18 Rennen:
1. Tim Gajser, 582
2. Jeremy Seewer, 405, (-177)
3. Gautier Paulin, 379, (-203)
4. Arnaud Tonus, 373, (-209)
5. Antonio Cairoli, 358, (-224)

MX 2 WM-Stand nach 13 von 18 Rennen:
1. Jorge Prado, 594
2. Thomas Kjer-Olsen, 504, (-90)
3. Jago Geerts, 391, (-203)
4. Tom Vialle, 380, (-214)
5. Henry Jacobi, 377, (-217)
6. Adam Sterry, 279, (-315)

EMX 125 Stand nach 5 von 7 Läufen:
1. Mattia Guadagnini (ITA), Husqvarna, 218
2. Tom Guyon (FRA), KTM, 205
3. Mike Gwerder (SUI), 149
...
7. Simon Längenfelder (GER), 128

EMX 250 Stand nach 5 von 7 Läufen:
1. Stephen Rubini (FRA), Honda, 251
2. Alberto Forato (ITA), Husqvarna, 241
3. Roan van De Moosdijk (NED), Kawasaki, 238
4. René Hofer (AUT), KTM, 167
...
8. Jeremy Sydow (GER), Husqvarna, 103

Livestream MXGP-TV.COM
Samstag, 3. August 2019:
13:50 - LIVE EMX 125 Lauf 1
16:00 - LIVE EMX 250 Lauf 1
16:45 - LIVE MX2 Qualifikationsrennen
17:30 - LIVE MXGP Qualifikationsrennen

Sonntag, 4. August 2019:
09:40 - LIVE EMX 125 Lauf 2
11:25 - LIVE EMX 250 Lauf 2

13:00 - LIVE MX2 Lauf 1
14:00 - LIVE MXGP Lauf 1
16:00 - LIVE MX2 Lauf 2
17:00 - LIVE MXGP Lauf 2

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 Imola - MXGP und MX2 Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Fr. 23.08., 20:20, SPORT1+


ERC All Access

Fr. 23.08., 21:00, Eurosport 2


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Fr. 23.08., 21:05, Motorvision TV


car port

Fr. 23.08., 21:15, Hamburg 1


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Fr. 23.08., 21:30, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Fr. 23.08., 22:00, Eurosport 2


Rallye Europameisterschaft

Fr. 23.08., 22:15, ORF Sport+


SPORT1 News

Fr. 23.08., 22:25, SPORT1+


Motorsport - ADAC GT Masters Magazin

Fr. 23.08., 22:30, SPORT1+


ADAC GT Masters Magazin 2019

Fr. 23.08., 23:00, ORF Sport+


Zum TV Programm
28