Speedway-Bundesliga

Bundesliga-Auftakt: Wittstock deklassiert die Tiger

Von - 17.04.2017 07:26

Auch die kurzfristige Verpflichtung von Rafal Okoniewski nützte den DMV White Tigers nichts: Den Speedway-Bundesliga-Auftakt gegen Wittstock verloren sie in Pocking haushoch.

Bei schwierigen Bedingungen wurde am Karsamstag in Pocking die Speedway-Bundesliga-Saison 2017 eröffnet. Das Rottalstadion diente den DMV White Tigers, ein Mixteam der Vereine aus Diedenbergen und Berghaupten, als Heimrennen, weil Berghaupten Ende August auf der eigenen Speedwaybahn keine Möglichkeit zur Austragung sieht.

Das Brandenburger Team aus Wittstock bezwang die Tigers überlegen mit 49:37 Punkten, obwohl der Pole Rafal Okoniewski mit 15 Punkten aus sechs Läufen für die Tigers der erfolgreichste Fahrer des Tages war.

Bei den Wittstockern überzeugten vor allen Kevin Wölbert und Michael Härtel mit je 13 Punkten. «Es gab öfters einen Regenschauer und die Bahn war schwierig zu fahren», hielt Härtel fest. «Aber ich bin gut zurechtgekommen. Wir fanden die richtige Übersetzung und eine Linie, die gut zu fahren ging. Im letzten Vorlauf konnte ich Max Dilger, der dreieinhalb Runden vor mir war, in der letzten Kurve bezwingen.»

Ergebnisse Speedway-Bundesliga Pocking:

1. MSC Wittstock, 49 Punkte: Mads Hansen 9, Kevin Wölbert 13, Michael Härtel 13, Christian Hefenbrock 6, Steven Mauer 0, Darrel de Vries 8.

2. DMV White Tigers, 37 Punkte: Rafal Okoniewski 15, Danny Maaßen 5, René Deddens 4, Max Dilger 9, Ethan Spiller 1, David Pfeffer 1, Marius Hillebrand 2.

Stand nach 1 Rennen:

1. MSC Wittstock, 1 Rennen, 2 Matchpunkte, 49 Laufpunkte
2. DMV White Tigers 1 / 0 / 37
AC Landshut 0 / 0 / 0
MSC Brokstedt 0 / 0 / 0
MC Stralsund 0 / 0 / 0

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Speedway-EM

Speedway-EM 2018 - Championship Promo

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Flat Out

Mo. 23.04., 06:00, Motors TV


Superbike

Mo. 23.04., 06:00, Eurosport 2


Irish Rallying

Mo. 23.04., 06:30, Motors TV


FIM MXGP World Championship

Mo. 23.04., 07:00, Motors TV


FIM MXGP World Championship

Mo. 23.04., 08:00, Motors TV


Formel 1

Mo. 23.04., 08:15, ORF Sport+


High Octane

Mo. 23.04., 08:35, Motorvision TV


NASCAR Whelen Euro Series

Mo. 23.04., 09:00, Motors TV


NASCAR Whelen Euro Series

Mo. 23.04., 09:30, Motors TV


Michelin Le Mans Cup

Mo. 23.04., 10:00, Motors TV


Zum TV Programm
10