IDM

Max Neukirchner kümmert sich um Nachwuchs

Von - 08.06.2018 09:30

In der IDM Superbike ist der Sachse schon länger nicht mehr unterwegs. Am Wochenende trifft er seine ehemaligen Kollegen wieder, wenn er bei der Langstrecken-WM startet. Auch Nachwuchs ist ein Thema.

«Wenn man sich die aktuellen Teilnehmer-Listen in der Motorrad - Weltmeisterschaft anschaut, muss man genau hinschauen, um deutsche Fahrer zu finden», erklärt Max Neukichern. «Die Fans konnten auch schon lange keinen Weltmeistertitel-Titel mehr feiern. Der letzte deutsche Weltmeister in der GP Moto3 wurde Sandro Cortese im Jahr 2012, ein Jahr davor holte Stefan Bradl den Titel in der Moto2 vor Marc Marquez. In der Königsklasse sucht man vergeblich nach einem deutschen Weltmeister, hier dominierte in den letzten sechs Jahren Spanien.»

«Deutsche Erfolg versprechende Piloten gibt es viele», glaubt der ehemalige WM-Pilot. «Jedoch fehlt ganz klar eine professionelle Unterstützung für viele der jungen Piloten von Anfang an.» Max Neukirchner kennt den Motorradrennsport von der Pike auf und hat im Rahmen seiner Instruktionsschule Top Superbike Ende Mai ein Minibike-Camp in Oschersleben mit 14 Kindern durchgeführt.

Marco Herrlich, der die ganze Sache ins Rollen brachte, freute sich über eine gelungene Veranstaltung. Die Kids, im Alter von 8 – 11 Jahren lernten an zwei Tagen eine Menge an Theorie und Praxis. Armin Scherdan, Top Superbike Instruktor nahm sich die Zeit und reiste mit nach Oschersleben. Von ihm lernten die Kids unter anderem die richtige Sitzposition, wo die Bremspunkte sind und wo die Beschleunigungspunkte. Mit Max Neukirchner ging es dann auf die Strecke. Der Profi vorne weg, zeigte er den Kids die optimale Linie. Gefahren wurde auf Honda NSF 100.

«Das positive Feedback der Teilnehmer war einfach nur gigantisch und schreit regelrecht nach mehr Veranstaltungen dieser Art», waren sich die Organisatoren einig. «Letztendlich können diese aber nur durchgeführt werden, wenn der finanzielle Background steht. Daher gilt ein ganz besonderer Dank an die Sponsoren und Unterstützer, wie Ralph Christmann von Dunlop, Frau Evelyn Reinhardt von Honda Deutschland , Powerface und das gesamte Team der Top Superbike GmbH.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

IDM

IDM 2018 Assen - Web-TV Reportage

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Yamaha und MotoGP: Jetzt müssen endlich Köpfe rollen

Valentino Rossi spricht es nur verklausuliert aus. Aber eines ist klar: Yamaha kann in der MotoGP-WM nicht so weiterwursteln. Es sind radikale Änderungen nötig – wie 2003.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Mi. 17.10., 07:05, SPORT1+


Nordschleife

Mi. 17.10., 07:10, Motorvision TV


High Octane

Mi. 17.10., 08:30, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 17.10., 10:40, SPORT1+


car port

Mi. 17.10., 10:45, Hamburg 1


Motorsport - FIA World Rallycross Championship

Mi. 17.10., 10:45, SPORT1+


Rallye

Mi. 17.10., 11:00, Eurosport


High Octane

Mi. 17.10., 11:40, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 17.10., 12:30, SPORT1+


Streetwise - Das Automagazin

Mi. 17.10., 15:05, Motorvision TV


Zum TV Programm
20