IOEM

IOEM: Vorläufiger Terminkalender ohne Red Bull Ring

Von - 05.11.2018 08:14

​ Im soeben veröffentlichten provisorischen Terminkalender der Internationalen Österreichischen Motorradmeisterschaft (IOEM) fehlt ein Rennen auf dem Red Bull Ring, dafür geht es für die Fahrer nach Assen.

Seit Jahren wird die Internationale Österreichische Motorradmeisterschaft (IOEM) im Rahmen der Alpe Adria Meisterschaft statt, damit sind die Fahrer aus der Alpenrepublik bei den Terminen auf Gedeih und Verderb den Überlegungen des Promotors ausgeliefert.

Dieses Jahr gab es für Julian Mayer, Gerold Gesslbauer, Lenny Ulbel und Co. Anfang September auf dem Red Bull Ring das gewünschte Heimrennen. Auf der MotoGP-Rennstrecke in Spielberg konnten sie vor ihren Sponsoren und Fans ihr Können unter Beweis stellen.

Im kürzlich veröffentlichten Terminkalender der kommenden Saison sucht man vergeblich nach einem Rennen in Österreich. Laut Insidern waren die hohen Kosten dafür ausschlaggebend, dass die Veranstaltung auf dem Red Bull Ring wieder gestrichen wurde.

Aber nicht nur der Red Bull Ring, auch Poznań wurde aus dem Kalender gekickt. Dafür dürfen die Piloten erstmals auf dem MotoGP-Kurs von Assen an den Start gehen und Most wurde nach vielen Jahren wieder in den Kalender aufgenommen.

Ausgeschrieben werden wieder die Klassen IOEM Supersport 300 IOEM Superstock 600 und IOEM Superbike. Nach nur einem Jahr wird in der Kategorie IOEM Superstock 1000 kein Titel mehr vergeben, nachdem sich dieses Jahr nur bei einer Veranstaltung ein Fahrer mit österreichischer Lizenz daran beteiligt hatte.

Provisorischer Terminkalender IOEM
26.04. – 28.04.2019 Slovakia Ring (Slowakei)
31.05. – 02.06.2019 Assen (Niederlande)
28.06. – 30.06.2019 Pannonia-Ring (Ungarn)
19.07. – 21.07.2019 Oschersleben (Deutschland)
23.08. – 25.08.2019 Grobnik/Rijeka (Kroatien)
27.09. – 29.09.2019 Most (Tschechien)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Lukas Walchhütter (09) vor Raimund Söllinger (77) fahren 2019 erstmals in Assen © Ohner Lukas Walchhütter (09) vor Raimund Söllinger (77) fahren 2019 erstmals in Assen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Seitenwagen-WM

Seitenwagen-WM 2018 Oschersleben - 26 Minuten Zusammenfassung

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton: Der Unersättliche will noch mehr

​​Der Engländer Lewis Hamilton (33) ist nach 2008, 2014, 2015 und 2017 zum fünften Mal Formel-1-Weltmeister. Keiner wird bestreiten: Wie im vergangenen Jahr hat der beste Mann den Titel geholt.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Mi. 14.11., 02:35, SPORT1+


Streetwise - Das Automagazin

Mi. 14.11., 03:50, Motorvision TV


Motorsport: Porsche Supercup

Mi. 14.11., 04:30, Eurosport 2


SPORT1 News

Mi. 14.11., 04:40, SPORT1+


Mission Mobility

Mi. 14.11., 04:40, Motorvision TV


High Octane

Mi. 14.11., 05:05, Motorvision TV


Porsche Supercup Series

Mi. 14.11., 05:30, ORF Sport+


SPORT1 News

Mi. 14.11., 06:30, SPORT1+


Nordschleife

Mi. 14.11., 07:15, Motorvision TV


Die Biene Maja

Mi. 14.11., 07:35, Sky Junior


Zum TV Programm
12