Produkte

Honda CBR1000RR Fireblade: Updates für 2019

Von - 03.12.2018 09:08

Honda belässt die Fireblade nicht einfach, wie sie ist. Es gibt neue Farben und vor allem ein Update der elektronischen Fahrassistenten sowohl für die RR wie auch für die SP.

Die Traktionskontrolle, bei Honda Selectable Torque Control genannt, berücksichtigt in ihrem Algorytmus die Kontur des Hinterreifens. Das soll bei starken Schräglagen, wie sie auf der Rennstrecke gefahren werden, einen einheitlicheren und präziseren Eingriff der Traktionskontrolle am Kurvenausgang ergeben.

Neu ist die Funktion der Wheeliekontrolle nicht mehr mit der Traktionskontrolle gekoppelt und der Eingriffslevel beider Systeme getrennt einstellbar. Durch die neue Programmierung erfolgt der Eingeiff sanfter, ein angehobenes Vorderrad wird sachte wieder auf die Piste abgesetzt, um die Beschleunigung möglicht wenig zu beeinträchtigen.

Die Reaktionszeit beim Schliessen des Gasgriffs wurde um 45 Prozent verkürzt, ebenso wurde die Eingriffschwelle des ABS bei hoher Geschwindigkeit erhöht. Beide Massnahmen sollen die Bremseffizienz vor Kurven erhöhen. Zu erkennen sind die 2019er Fireblades an leicht geänderter Fahrgebung.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Honda CBR1000SP Fireblade: Neue Farben, Updates an der Elektronik © Honda Honda CBR1000SP Fireblade: Neue Farben, Updates an der Elektronik
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Produkte

Ducati 2018 - Jerez mit Chaz Davies, Alessandro Valia und der neuen Panigale V4 R

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Di. 18.12., 16:00, Motorvision TV


SPORT1 News

Di. 18.12., 18:40, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Di. 18.12., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Di. 18.12., 19:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Di. 18.12., 20:05, SPORT1+


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Di. 18.12., 20:55, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.12., 21:40, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.12., 22:05, Motorvision TV


Formel E

Di. 18.12., 22:20, Eurosport


Motorsport

Di. 18.12., 22:30, Eurosport


Zum TV Programm
16