Moto3

Leopard-Honda: In Silverstone mit drei Fahrern

Von - 23.08.2018 13:31

Neben Enea Bastianini und Lorenzo Dalla Porta wird beim Silverstone-GP noch ein dritter Fahrer für das Moto3-Team Leopard-Honda antreten. Tom Booth-Amos geht als Wildcard-Pilot an den Start.

Enea Bastianini und Lorenzo Dalla Porta, die beim Österreich-GP mit den Plätzen 2 und 5 glänzten, erhalten beim Silverstone-GP einen weiteren Teamkollegen. Tom Booth-Amos geht als Wildcard-Pilot für Leopard an den Start. Somit stehen an diesem Wochenende drei Moto3-Honda-Bikes in der Leopard-Box.

Wildcard-Pilot Tom Booth-Amos ist 22 Jahre alt und wurde in Newport geboren, das Teil der Grafschaft Shropshire in den West Midlands von England ist. Booth-Amos begann seine Karriere im Motocross und wechselte als Supermoto-Fahrer auf Asphalt. Er gewann drei nationale Supermoto-Titel. 2017 gewann er dann die British Motostar Moto3 GP Championship mit 19 Laufsiegen in 22 Rennen.

Auch 2017 trat Booth-Amos beim Silverstone-GP als Wildcard-Pilot an. Der Brite mit der Startnummer 69 erreichte Platz 21 für das Team City Lifting RS Racing. Nun soll er diese Leistung im erfolgreichen Leopard-Team übertreffen.

Enea Bastianini reist nach dem 22. Podest seiner GP-Karriere als WM-Fünfter nach Großbritannien und liegt 41 Punkte hinter dem Gesamtführenden Marco Bezzecchi. Dalla Porta belegt derzeit den neunten Gesamtrang vor Andrea Migno und Philipp Öttl. Die Strecke von Silverstone liegt Dalla Porta. 2015 stürmte er dort bei seinem erst dritten Grand Prix von Platz 27 auf 8 nach vorne.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Tom Booth-Amos tritt als Wildcard-Pilot beim Silverstone-GP an © motogp.com Tom Booth-Amos tritt als Wildcard-Pilot beim Silverstone-GP an Enea Bastianini belegt derzeit Gesamtrang 5 © Gold & Goose Enea Bastianini belegt derzeit Gesamtrang 5
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto3

Moto3 2019 Barcelona - Eine Runde mit John McPhee

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

Mission Mobility

Fr. 23.08., 04:40, Motorvision TV


High Octane

Fr. 23.08., 05:10, Motorvision TV


car port

Fr. 23.08., 05:15, Hamburg 1


Café Puls mit PULS 4 News

Fr. 23.08., 05:30, Puls 4


Porsche Carrera Cup Deutschland 2019

Fr. 23.08., 05:30, ORF Sport+


SPORT1 News

Fr. 23.08., 05:45, SPORT1+


Café Puls mit PULS 4 News

Fr. 23.08., 06:00, Pro Sieben


Reportage

Fr. 23.08., 06:00, Motorvision TV


Café Puls mit Puls 4 News

Fr. 23.08., 06:00, Sat.1


Nordschleife

Fr. 23.08., 07:15, Motorvision TV


Zum TV Programm
244