MotoGP

Misano: Honda, KTM, Suzuki & Aprilia testen

Von - 11.09.2017 14:08

Nach dem Misano-GP testen Honda, KTM, Suzuki & Aprilia privat auf dem «Misano World Circuit Marco Simoncelli». Für Honda ist jedoch nur Testfahrer Hiroshi Aoyama unterwegs.

Die Honda Racing Corporation hat die Rennstrecke in Misano am Montag nach dem Grand Prix, den Repsol-Honda-Pilot Marc Márquez gewann, für einen privaten Test gemietet. Die MotoGP-Teams von KTM, Suzuki und Aprilia schlossen sich an.

Für Honda geht jedoch nur Hiroshi Aoyama auf die Strecke. Márquez und Pedrosa testeten kürzlich bereits in Misano.

Das Red Bull KTM Werksteam mit Bradley Smith und Pol Espargaró, die beim Grand Prix die Plätze 10 und 11 belegten, wird auch am Dienstag testen. Wie Aprilia wird KTM nicht durch die Begrenzung auf nur fünf private Testtage während der Saison eingeschränkt wie die anderen Teams.

Das Wetter hat sich in Misano im Vergleich zum Sonntag verbessert. Es herrschten 21 Grad, doch der Himmel ist bedeckt und Regenschauer drohen bis zum Nachmittag. Am Dienstag sollte KTM bessere Bedingungen vorfinden: 26 Grad und Sonne werden prognostiziert.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2018 Honda - Marc Márquez und Dani Pedrosa unterwegs in Barcelona

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

FIM EnduroGP World Championship

So. 17.06., 22:30, Motors TV


Rallye

So. 17.06., 23:00, Eurosport


The Allan Mc Nish Selection

So. 17.06., 23:00, Motors TV


FIA World Rally Championship

So. 17.06., 23:15, Motors TV


Motorsport

So. 17.06., 23:30, Eurosport


Monster Jam Championship Series

So. 17.06., 23:40, Motorvision TV


Motorsport - FIA WEC

Mo. 18.06., 00:10, SPORT1+


Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin

Mo. 18.06., 00:55, SPORT1+


Mobil 1 The Grid

Mo. 18.06., 01:00, Motors TV


Best of Havoc!

Mo. 18.06., 01:30, Motors TV


Zum TV Programm
13