Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 20.10.17 14:17:15
SPEEDWEEK Deutschland

MotoGP

Pit Beirer (KTM): «Kopfweh, Schüttelfrost und Fieber»

Von - 25.09.2017 15:23

Der querschnittsgelähmte Pit Beirer erlitt wie Valentino Rossi einen Schien- und Wadenbeinbruch. «Bei der Operation war ich um ein paar Stunden schneller als Valentino», berichtet der KTM-Motorsportdirektor.

Pit Beirer, querschnittsgelähmter Motorsport-Direktor von KTM Factory Racing, hat sich am 31. August (am selben Tag wie Rossi) einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen.

«Ich habe ein Handbike mit Mountainbike-Reifen und Scheibenbremsen, und damit bin ich in einem Wald in einem leichten Bergabstück mit rund 30 km/h bergab gefahren. Dabei bin ich mit dem linken Hinterrad in ein Loch geraten, dann bin ich umgekippt, der Fahrwerk hat mir dann links das Schien- und Wadenbein demoliert. Ich habe mich dann selbst wieder aufs Bike befördert und bin zügig heimgefahren...»

Da Pit Beirer seit 2003 querschnittsgelähmt ist, spürte er nämlich keine Schmerzen.

Er ließ sich am selben Abend in Braunau operieren, musste aber dann eine Nacht länger im Spital bleiben als Rossi. «Bei der Operation war ich um ein paar Stunden schneller als Valentino. Aber er kam früher wieder aus dem Spital raus als ich», erzählte der erfolgreiche KTM-Rennmanager.

«Ich hatte zwar nie Schmerzen an der Bruchstelle, aber ich bekam Kopfweh, Schüttelfrost, Fieber, der Puls ging hoch, manchmal bin ich am Abend kreidebleich geworden, ich hatte manchmal Kreislaufprobleme», schilderte der ehemalige Motocross-GP-Pilot beim Aragón-GP. «Deshalb bin ich zwei Wochen zu keinem Rennen gefahren.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2017 Motegi - Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Italian Motorcycle Road Race Highlights

Fr. 20.10., 13:15, Motors TV


Formula Drift Series

Fr. 20.10., 14:05, Motors TV


Formula Drift Series

Fr. 20.10., 14:30, Motors TV


Lotus Cup Europe

Fr. 20.10., 14:55, Motors TV


Formel 1: Großer Preis von Japan

Fr. 20.10., 15:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Japan

Fr. 20.10., 15:00, Sky Sport 1


Porsche GT3 Cup Canada

Fr. 20.10., 15:45, Motors TV


VW Racing Cup UK

Fr. 20.10., 16:35, Motors TV


Live Formel 1: Großer Preis der USA

Fr. 20.10., 16:55, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis der USA

Fr. 20.10., 16:55, Sky Sport 1


Zum TV Programm
20