MotoGP

Assen-Qualifying: Pole für Aleix Espargaró – 8. Bradl

Von - 27.06.2014 14:50

Im MotoGP-Qualifying von Assen wurde die Fahrbahn von Runde zu Runde nasser, wer gleich am Anfang richtig loslegte, hatte die besten Karten. 2. Márquez. 8. Bradl. 9. Lorenzo. 12. Rossi.

Das Qualifying 2 wurde von Anfang an durch leichte Regentopfen begleitet, mit dem ersten Reifensatz gelang Aleix Espargaró auf der Forward-Yamaha mit 1:38,789 min die Bestzeit, damit lag er 5,1 sec über seine Donnerstag-Bestzeit.

Es wurde mit Regenreifen gefahren. Márquez (satte 1,4 sec zurück), Pedrosa, Iannone und Crutchlow lagen nach dem ersten Run auf den Plätzen 2, 3, 4 und 5. Dahinter Smith, Dovizioso und Bradl, der als Achter 3,1 sec hinter der Bestzeit lag.

Es begann stärker zu tröpfeln, trotzdem versuchten die MotoGP-Asse im zweiten Run noch eine Zeitenverbesserung.

Doch anch 15 Minuten stand es fest: Aleix Espargaró startet am Samstag von der Pole-Position, Márquez und Pedrosa stehen neben ihm in der ersten Reihe.

Das Yamaha-Werksteam erlebte ein Debakel: 9. Lorenzo. 12. Rossi. Stefan Bradl fährt von Startplatz 8 los.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2018/19 - Der Valencia Test mit Rins und Mir

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Di. 18.12., 18:40, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Di. 18.12., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Di. 18.12., 19:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Di. 18.12., 20:05, SPORT1+


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Di. 18.12., 20:55, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.12., 21:40, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.12., 22:05, Motorvision TV


Formel E

Di. 18.12., 22:20, Eurosport


Motorsport

Di. 18.12., 22:30, Eurosport


Sportschau

Di. 18.12., 22:45, Das Erste


Zum TV Programm
63