MotoGP

Stefan Bradl (Rang 8): «Es ist gut gegangen»

Von - 06.02.2015 09:03

Forward-Yamaha-Neuling Stefan Bradl (25) dominiert die Open-Class der MotoGP-WM bisher klar. Der Bayer fuhr Freitagfrüh fast 1,2 sec schneller am am Vortag.

Stefan Bradl verbesserte sich mit 1,196 Sekunden gegenüber Donnerstag am Freitagfrüh in der den ersten 45 Minuten deutlicher als die meisten Gegner.

«Ja, es ist Freitagfrüh von der Rundenzeiten her recht gut gegangen, die Streckenverhältnisse waren besser als gestern, am Donnerstag lief etwas zäher, habe ich gefunden. Wir haben in den ersten 45 Minuten gleich zwei frische weiche Hinterreifen benützt. Am Nachmittag probieren wir nur noch ein paar Kleinigkeiten, dann machen wir etwas frühzeitig Feierabend. So weit passt es ganz gut. Die Konstanz ist besser geworden, eine schnelle Zeit haben wir auch geschafft. Bei der Elektronik haben wir auch noch einen Schritt nach vorne gemacht, wir haben die Traction-Control verfeinert.»

Am Nachmittag wurden am Motorrad noch ein paar Set-up-Details ausprobiert. «Wir sind mit einem offeneren Lenkkopfwinkel gefahren und haben uns ein bisschen mit der Balance gespielt, damit wir sehen, wie das Motorrad reagiert, wenn wir mal eine Änderung vorhaben. Damit wir uns zu helfen wissen und eine Ahnung haben, in welche Richtung wir gehen müssen.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Stefan Bradl neben Crew-Chief Sergio Verbena © Gold & Goose Stefan Bradl neben Crew-Chief Sergio Verbena
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Silverstone - Preview mit Franco Morbidelli und Fabio Quartararo

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

Anixe Motor-Magazin

Fr. 23.08., 12:15, Anixe HD


Formel 1

Fr. 23.08., 12:15, ORF Sport+


Mission Mobility

Fr. 23.08., 12:20, Motorvision TV


SPORT1 News

Fr. 23.08., 12:50, SPORT1+


Top Speed Classic

Fr. 23.08., 13:45, Motorvision TV


SPORT1 News

Fr. 23.08., 14:20, SPORT1+


Porsche Carrera Cup Deutschland 2019

Fr. 23.08., 14:30, ORF Sport+


High Octane

Fr. 23.08., 16:00, Motorvision TV


Mega Shippers - Die Cargo-Profis

Fr. 23.08., 16:05, N24


car port

Fr. 23.08., 16:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
110