Superbike-WM

Scott Redding in Donington Park auf Werks-Ducati?

Von - 06.06.2019 18:36

Mit drei Siegen in Folge in Donington hat Scott Redding die Führung in der Britischen Superbike-Meisterschaft übernommen. Im Juli werden wir den Ducati-Piloten auf gleicher Strecke erstmals in der Superbike-WM erleben.

Dem Papierformat nach war es ein tiefer Fall für Scott Redding vom Aprilia-Werksteam in der MotoGP-WM in die Britische Superbike-Meisterschaft. Doch im Team von Paul Bird sitzt der Engländer auf einer Ducati Panigale V4R, derzeit der Maßstab unter den Superbikes.

Geschichten, wonach der 26-Jährige im Fall des BSB-Titelgewinns für 2020 einen garantierten Platz bei Ducati in der Superbike-WM hätte, sind laut Ducati-Sportdirektor Paolo Ciabatti falsch. Redding stehe auch nicht bei Ducati unter Vertrag, sondern bei seinem Team Paul Bird Motorsport, so der Spitzenmanager.

Das schließt nicht aus, dass der Moto2-Vizeweltmeister von 2013 mit Ducati nächstes Jahr in die Superbike-WM geht – das ist sein erklärtes Ziel.

Doch im Aruba-Werksteam steht Chaz Davies bis Ende 2020 unter Vertrag, den Ein-Jahres-Deal mit Seriensieger und WM-Leader Alvaro Bautista will Ducati schnellst möglich verlängern.

Es ist vorstellbar, dass Redding ins Satelliten-Team Barni transferiert wird. Teameigentümer Marco Barnabo arbeitet seit Jahren an einem Zwei-Mann-Team, konnte dafür bislang aber nie das Budget auftreiben.

In Misano in gut zwei Wochen sehen wir trotzdem erstmals zwei Barni-Ducati in der Startaufstellung: Dann wird Wildcard-Fahrer Michele Pirro eine zweite V4R neben dem WM-Zwölften Michael Ruben Rinaldi einsetzen.

Wenn die Superbike-WM am ersten Juli-Wochenende in Donington Park gastiert, wird Redding mit Wildcard dabei sein und sich erstmals mit den WM-Piloten messen.

«Wir haben PBM angeboten, die zwei Werks-Ducati nach Donington Park zu bringen, die Pirro in Misano bei Barni einsetzt», verriet Ciabatti SPEEDWEEK.com. «Bislang haben wir noch keine Bestätigung von ihnen.»

Redding und Teamchef Paul Bird sprechen seit letztem Winter von diesem Wildcard-Einsatz. Natürlich könnten sie auch ein BSB-Motorrad mit anderem Motor und Elektronik einsetzen. Damit wären sie aber nicht so konkurrenzfähig, wie mit einem perfekt aufgebauten Motorrad aus dem Werk.

Der Promoter in Donington Park hofft nach dem Dreifach-Sieg von Redding bei der BSB am letzten langen Mai-Wochenende, dass ihm der ehemalige MotoGP-Pilot und BSB-Leader Tausende zusätzliche Zuschauer bringt. Reddings Management hat bereits bei Promoter Dorna nach Standfläche für dessen Merchandising angefragt.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Scott Redding auf der Be-Wiser-Ducati © PBM Scott Redding auf der Be-Wiser-Ducati Ein extravaganter Vogel: Scott Redding © Gold & Goose Ein extravaganter Vogel: Scott Redding
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Donington Park - KRT Highlights mit Jonathan Rea

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup

Do. 18.07., 04:50, SPORT1+


High Octane

Do. 18.07., 05:10, Motorvision TV


car port

Do. 18.07., 05:15, Hamburg 1


Café Puls mit PULS 4 News

Do. 18.07., 05:30, Puls 4


Café Puls mit Puls 4 News

Do. 18.07., 06:00, Sat.1


Café Puls mit PULS 4 News

Do. 18.07., 06:00, Pro Sieben


NASCAR University

Do. 18.07., 06:00, Motorvision TV


Nordschleife

Do. 18.07., 07:25, Motorvision TV


High Octane

Do. 18.07., 08:45, Motorvision TV


Motorsport

Do. 18.07., 09:25, Eurosport


Zum TV Programm
685