Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 30.07.16 08:42:21
SPEEDWEEK Deutschland

Superbike-WM

Sorgen bei Althea: Handicap zu gross

Von - 06.03.2012 12:20

Max Biaggi mit seiner schnellen Aprilia RSV4 war beim Saisonauftakt auf Phillip Island das Mass der Dinge. Der Sieg von Carlos Checa im zweiten Rennen änderte daran nichts.

Biaggi gewann den ersten Lauf und stürmte im zweiten Rennen vom letzten Platz bis auf den zweiten Rang nach vorne. Trotz Aufholjagd mit zahlreichen Überholmanövern fuhr der 40-Jährige nur 5,7 sec hinter dem Althea-Piloten über den Zielstrich. Ausserdem brannte der Aprilia-Star einen neuen Rundenrekord für Superbikes von unter 1.32 min in den Asphalt. Eine Entwicklung, die im Ducati-Lager für Unruhe sorgte. Denn während Weltmeister Carlos Checa seine schnellste Rennrunde von 2011 um 0,5 sec verpasste, legte Biaggi im Gegenteil um 0,3 sec nach!

Zur Erinnerung: Nach der Reglementsanpassung müssen die V2-Motorräder 2012 sechs Kilogramm zusätzlich herumschleppen. Die einen meinen zu viel, die anderen sagen zu wenig. Je nachdem, wen man gerade fragt.

Fragt man Genesio Bevilacqua, Team Manager von Althea-Racing, ist die Sache eindeutig. «Es ist sehr enttäuschend, wenn jemand vom letzten Platz auf den zweiten Rang fahren kann und wir gleichzeitig mit 6 kg Ballast bestraft werden», meint der Italiener. «Auch mit einem Champion wie Carlos Checa als Fahrer wird es schwierig, mit diesem Handicap die Saison zu überstehen.»
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Biaggi (3) jagt Checa (7) - ein unfaires Duell? © Gold & Goose Biaggi (3) jagt Checa (7) - ein unfaires Duell?

video

Superbike-WM

SBK 2016 Kawasaki - Team 38 mit der Ninja H2R auf Sofuoglu-Rekord-Jagd

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Carrick on Suir Mini Stages Rally

Sa. 30.07., 06:35, Motors TV


Classic Races

Sa. 30.07., 06:50, Motorvision TV


FIA Wec Highlights

Sa. 30.07., 07:00, Motors TV


Formel 1: Großer Preis von Deutschland

Sa. 30.07., 08:00, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Deutschland

Sa. 30.07., 08:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Deutschland

Sa. 30.07., 09:30, Sky Sport 1


PS - Formel 1 Inside

Sa. 30.07., 09:30, N-TV


Formel 1: Großer Preis von Deutschland

Sa. 30.07., 09:30, Sky Sport HD


British Rally Championship

Sa. 30.07., 09:35, Motors TV


Blancpain GT Sports Club

Sa. 30.07., 10:30, Motors TV


Zum TV Programm
46,8762