Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 28.04.16 23:43:51
SPEEDWEEK Deutschland

Superbike-WM

Eugene Laverty: Erste Eindrücke von der Suzuki GSX-R

Von - 25.11.2013 18:46

Im spanischen Jerez drehte Superbike-Vizeweltmeister Eugene Laverty heute seine ersten Runden für sein neues Team Voltcom Crescent Suzuki.

Es war kein Auftakt nach Maß: Eugene Laverty verbrachte den größten Teil des ersten von zwei Testtagen in Jerez damit, Elektronikprobleme an seiner Suzuki zu lösen. Sein erster Eindruck von der GSX-R 1000: «Das Motorrad fühlt sich ganz anders an als mein bisheriges. Wegen der Probleme konnte ich nicht auf Zeitenjagd gehen. Das Bike hat Stärken und es gibt Bereiche, in dem wir es verbessern müssen.»

Nach zwei Jahren im Aprilia-Werksteam wertet der Nordire seinen Wechsel zum Suzuki-Team nicht als Rückschritt. «Ich hoffe, dass ich mich in einem Privatteam wie Crescent Suzuki wirklich einbringen kann und wir einen Schritt nach vorne machen», sagte er zu SPEEDWEEK.com. «Während der letzten Jahre habe ich gelernt, dass sich ein Motorrad innerhalb einer kleinen Gruppe schneller entwickeln lässt, als in einer großen Organisation. Es müssen nur die richtigen Leute daran arbeiten, welche die richtigen Schritte einleiten. Die Suzuki ist kein schlechtes Motorrad. Es gibt keinen Grund, weshalb wir es nicht an die Spitze schaffen sollten.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Das erste Bild von Eugene Laverty auf der Suzuki GSX-R 1000 © Cavadini Das erste Bild von Eugene Laverty auf der Suzuki GSX-R 1000

video

Superbike-WM

SBK 2016 Althea Racing - Jordi Torres testet in Jerez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Australasian Road Racing

Do. 28.04., 20:50, Motors TV


European Le Mans Series

Do. 28.04., 21:30, ORF Sport+


FIM Enduro World Championship

Do. 28.04., 21:40, Motors TV


Formula V8 3.5 Highlights

Do. 28.04., 22:05, Motors TV


Imsa Sportscar Championship

Do. 28.04., 23:50, Motors TV


Formel E

Fr. 29.04., 00:30, Eurosport


Formel 1: Großer Preis von Russland

Fr. 29.04., 01:00, Sky Sport 2


Inside Grand Prix

Fr. 29.04., 01:05, Motors TV


Bsr Touring Cars Powered By Iracing - Pro Series

Fr. 29.04., 01:30, Motors TV


European Le Mans Series

Fr. 29.04., 01:30, ORF Sport+


Zum TV Programm
93,7518