Supersport-WM

Gesperrter West kein Asien-Champion: 5 Punkte fehlten

Von - 02.12.2018 11:12

Es wäre die kurioseste Geschichte des Jahres, hätte Anthony West trotz seiner Dopingsperre seinen ersten internationalen Titel einfahren können. Beim Saisonfinale der ARRC 2018 in Thailand platzte der Traum.

Um durchaus deutliche 34 Punkte führte Anthony West vor dem Saisonfinale die asiatischen Supersport-Meister (ARRC) an, 50 Punkte wurde auf dem Chang International Circuit in Buriram/Thailand jedoch noch vergeben. Doch nicht etwa der zweitplatzierte Azlan Sha machte den ersten Titelgewinn des Australiers zunichte, sondern Lokalmatador Ratthapong Wilairot.

Der Bruder des ehemaligen GP-Piloten Ratthapark hatte zwar sogar 45 Punkte Rückstand auf West, mit einem Doppelsieg kehrte der Thailänder das aber in einen Fünf-Punkte-Vorsprung um und krönte sich damit zum ARRC-Champion 2018. Ein zweiter Platz hätte Wilairot nicht gereicht, denn West hatte vier Laufsiege eingefahren, zwei mehr als der 25-Jährige.

West nahm nur an der Hälfte der Rennen teil, in Buriram wurde er von Randy Krummenacher vertreten. Doch der Schweizer konnte nicht die erhofften Ergebnisse holen und wurde in den beiden Rennen Zwölfter und Elfter.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Anthony West bei einem seiner ARRC-Siege © Facebook/Anthony West Anthony West bei einem seiner ARRC-Siege
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Supersport-WM

Supersport-WM 2018 Yamaha - Offizielles Team Launch Video

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport

Mi. 22.05., 10:00, Eurosport


Motorsport

Mi. 22.05., 10:30, Eurosport


High Octane

Mi. 22.05., 11:50, Motorvision TV


Mission Mobility

Mi. 22.05., 12:15, Motorvision TV


On Tour

Mi. 22.05., 12:45, Motorvision TV


Rallye Weltmeisterschaft

Mi. 22.05., 15:00, ORF Sport+


High Octane

Mi. 22.05., 15:55, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan

Mi. 22.05., 16:45, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan

Mi. 22.05., 16:45, Sky Sport HD


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Mi. 22.05., 17:40, Motorvision TV


Zum TV Programm
11