MotoAmerica Superbike

Toni Elias (Suzuki): Pole-Position dank Carlos Checa

Von - 25.06.2016 10:00

Toni Elias eroberte sich beim siebten Saisonevent der US-Superbike-Meisterschaft MotoAmerica auf dem Utah Motorsports Campus die Pole-Position vor Cameron Beaubier und Roger Hayden.

Der ehemalige Miller Motorsports Park, der inzwischen in Utah Motorsports Campus umbenannt wurde, ist Austragungsort der siebten Runde zur US-Superbike-Meisterschaft MotoAmerica.

Toni Elias (Yoshimura Suzuki) sicherte sich mit einer Zeit von 1:49,613 Minuten die Pole-Position vor Titelverteidiger Cameron Beaubier (Monster Energy Graves Yamaha), Roger Hayden (Yoshimura Suzuki), Joshua Hayes (Monster Energy Graves Yamaha), Jake Gagne (Broaster Chicken RoadRace Factory Yamaha) und Kyle Wyman (Millennium Technologies KWR Yamaha).

Elias gelang damit seine erste Trainingsbestzeit in der US-Superbike-Meisterschaft, in der er bisher bereits vier Laufsiege feiern konnte. Nach der Superpole berichtete der 33-jährige Spanier, dass er im Vorfeld des Events im ehemaligen Miller Motorsports Park seinen Landsmann Carlos Checa anrief, um sich von ihm Tipps für die Strecke im US-Bundesstaat Utah zu holen.

Carlos Checa feierte dort bei seinen zehn Auftritten mit der Superbike-Weltmeisterschaft fünf Siege und eroberte sich in der Saison 2011 mit Ducati den Superbike-WM-Titel, nachdem er 2010 bereits auf dem dritten Platz des Gesamtklassements landete. Nach der Saison 2013 beendete der beliebte Spanier seine aktive Motorsport-Laufbahn.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Seitenwagen-WM

Seitenwagen-WM 2019 Pannoniaring - 26 Minuten Zusammenfassung

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup

Do. 18.07., 04:50, SPORT1+


High Octane

Do. 18.07., 05:10, Motorvision TV


car port

Do. 18.07., 05:15, Hamburg 1


Café Puls mit PULS 4 News

Do. 18.07., 05:30, Puls 4


Café Puls mit Puls 4 News

Do. 18.07., 06:00, Sat.1


Café Puls mit PULS 4 News

Do. 18.07., 06:00, Pro Sieben


NASCAR University

Do. 18.07., 06:00, Motorvision TV


Nordschleife

Do. 18.07., 07:25, Motorvision TV


High Octane

Do. 18.07., 08:45, Motorvision TV


Motorsport

Do. 18.07., 09:25, Eurosport


Zum TV Programm
219